Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Bolongaro-Sextett zu Gast in der Schlosskirche

Schwalmstadt-Ziegenhain. Am Sonntag, 8. November, 16.30 Uhr, singt in der Schlosskirche in Ziegenhain das Bolongaro-Sextett aus Frankfurt. Das Liedprogramm „Novemberlicht“  ist abgestimmt auf die Jahreszeit, nimmt die Stimmung der Vergänglichkeit auf und sucht nach Ausblicken des Trostes und der Hoffnung. Sechs professionelle Sängerinnen und Sänger mit Liebe zu a-capella-Gesang haben sich 2010 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in  Frankfurt zusammengefunden.

Inzwischen hat das Sextett namhafte Preise gewonnen und sich im Frankfurter Raum und in Norddeutschland einen Namen gemacht. Unsere Region kann sich glücklich schätzen, dass das Sextett nun auch im Schwalm-Eder-Kreis eines ihrer qualitativ hochwertigen Konzerte anbietet.

Novemberlicht
Im November neigt sich das Jahr dem Ende zu. Dunkelheit und Nacht und das Totengedenken sind zentrale Themen in dieser Jahreszeit, mit denen sich in allen Epochen namhafte Komponisten musikalisch auseinandergesetzt haben. Mit dem Bewusstsein der Vergänglichkeit und dem Tod verbindet sich auch die Sehnsucht nach Erlösung, die Gewissheit des ewigen Lebens, Bilder des Lichtes und der Hoffnung. Im Konzertprogramm „Novemberlicht“ zeigt das Frankfurter Bolongaro Sextett in reizvollen barocken, romantischen und zeitgenössischen a-cappella-Werken von u. a. Schütz, J. Bach, Stanford, Poulenc, Kreek, Nees und Nystedt diese ganz unterschiedlichen Facetten von Licht und Finsternis auf und vermittelt dem Zuhörer die vielfältigen musikalischen Herangehensweisen der Komponisten bis heute.

Das Bolongaro Sextett
Die Sängerinnen und Sänger des Bolongaro Sextetts lernten sich im gemeinsamen Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt sowie in verschiedenen Chorprojekten unter der Leitung von Prof. Wolfgang Schäfer kennen. Der Wunsch, gemeinsam in einem Ensemble zu musizieren, führte Ende 2010 zur Gründung des Bolongaro Sextetts. Seit dem konzertierte das Sextett regelmäßig im Rhein-Main-Gebiet (unter anderem bei der „Nacht der Museen“) sowie verstärkt im norddeutschen Raum. Die musikalische Spanne des Ensembles reicht von Werken verschiedenster Komponisten aus dem Frühbarock über romantische Literatur hin zu zeitgenössischen Kompositionen und auch Volksliedarrangements.

Im Jahr 2013 gewannen die jungen Sängerinnen und Sänger beim Internationalen A CAPELLA Wettbewerb in Leipzig den Preis für das beste ohne elektronische Verstärkung gesungene Stück. Im Jahr 2013 gewann das Bolongaro Sextett außerdem den 1. Preis beim Hessischen Chorwettbewerb und qualifizierte sich damit für den Deutschen Chorwettbewerb, bei dem sie im Jahr 2014 den 2. Platz in ihrer Kategorie belegten.​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​ ​​​​​​​​​​​​​​​​

In der aktuellen Besetzung singt das Bolongaro Sextett seit Februar 2015 bestehend aus Sabina Vogel (Sopran I), Stephanie Muhl (Sopran II), Eva Stüer (Alt), Steffen Schwendner (Tenor), Gabriel Heun (Bariton), Jakob Zscheischler (Bass)

Weitere Informationen: www.bolongaro-sextett.de.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wir gebeten. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB