Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Willkommen auf Deutsch: Film und Diskussion

Quelle: SPD SchwalmstadtTreysa. Für Dienstag, den 3. November 2015, lädt die SPD Schwalmstadt in Kooperation mit dem Burgtheater um 19 Uhr zum Dokumentarfilm Willkommen auf Deutsch in das Kino in Treysa ein. Der Dokumentarfilm zeigt die Herausforderungen, die durch die wachsenden Flüchtlingszahlen entstehen und setzt bei den einzelnen Menschen und ihren Sorgen und Vorurteilen an: Im Landkreis Harburg, südlich von Hamburg, scheint die Welt zwischen Lüneburger Heide, Backsteinhäusern und Weideland ruhig und entspannt. Jetzt leben traumatisierte Flüchtlinge neben Dorfbewohnern. Junge Männer, die Krieg, Armut und Perspektivlosigkeit entfliehen wollten, werden in einem 400-Seelen-Dorf untergebracht, das weder Bäcker noch Supermarkt hat.

Was aber passiert, wenn Menschen aufeinander prallen, die einander fremd sind? Über einen Zeitraum von fast einem Jahr begleitet der Film Flüchtlinge, Anwohner sowie den Bereichsleiter der Landkreisverwaltung. Willkommen auf Deutsch ist kontrovers, emotional und auch amüsant und zeigt, dass die Situation schwierig, aber nicht hoffnungslos ist.

Im Anschluss an den Film erzählen in Schwalmstadt lebende syrische Flüchtlinge über ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Danach bleibt noch genügend Zeit über die Flüchtlingssituation in Schwalmstadt zu diskutieren. „Wir wollen die Bürger und Bürgerinnen sachlich über das Thema Flüchtlinge informieren, und gemeinsam ins Gespräch kommen“, erklärt Daniel Helwig, Stadtverbandsvorsitzender der SPD Schwalmstadt. Der Eintritt kostet 5 Euro. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB