Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Mehr als 90 Stände beim Hephata-Weihnachtsmarkt

Treysa. Irgendwas schenken kann jeder, etwas Passendes schenken nicht. Aber jeder kann sich Ideen dafür holen: Der Hephata-Weihnachtsmarkt findet am 6. Dezember, 2. Advent, auf dem Hephata-Stammgelände in Schwalmstadt-Treysa statt. Zwischen 11 und 18 Uhr haben mehr als 90 Marktstände geöffnet. Ein Besucher kann sich sogar über ein besonders großes Geschenk freuen: Auf dem Weihnachtsmarkt wird als Hauptgewinn ein Skoda Fabia „Cool Edition“ im Wert von 13.000 Euro verlost.

Gestrickte Socken, Pullover und Handschuhe, Puppenkleider, handgefertigter Schmuck aus Metall und Filz, ausgefallene Geschenkverpackungen und Grußkarten, Besen und Körbe, Kerzen und Plätzchen, Lampen aus Papier und Holz, Weihnachtsdekorationen und Spielzeug – die Handwerkskunst auf dem Hephata-Weihnachtsmarkt ist vielfältig. In diesem Jahr bieten an mehr als 90 Ständen die Hephata-Betriebe und Händler aus ganz Hessen ihre Produkte an. Im Angebot ist dabei keine Massenware, sondern kreative Handarbeit für den Gabentisch. Und das Ganze zum größten Teil auch witterungsunabhängig in den Räumen der Hephata-Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) am Lindenplatz und in den Gewächshäusern der Hephata-Gärtnerei.

Der Hephata-Weihnachtsmarkt startet um 10 Uhr mit einem Familiengottesdienst in der Kantine der WfbM am Lindenplatz. Ab 11 Uhr haben die Marktstände geöffnet, genauso wie die Hephata-Gärtnerei, die in ihren Gewächshäusern eine Adventsausstellung mit selbst hergestellten Kränzen, Gestecken und Dekorationen präsentiert. Zur Stärkung sind unter anderem Crêpes, Kuchen, Waffeln, Schwälmer Platz, Bratwurst, Pommes, Spießbraten, Suppen, Kartoffelpuffer, gebratene Mandeln, Zuckerwatte, Popcorn sowie Kalt- und Heißgetränke im Angebot. Für die musikalische Begleitung des Marktes sorgt zum einen der Hephata-Posaunenchor, der ab 12.30 Uhr auf dem Lindenplatz spielt. Zum anderen sind auch die „Urban Swing Workers“ mit ihrem Programm „Swing, Glöckchen“ ab 14.30 Uhr und ab 15.30 Uhr auf den Lindenplatz mit von der Partie. Für die jüngeren Besucher dürften die Aufführungen des Spielraum-Theaters „Als der Briefträger den Weihnachtsmann traf“ ab 13 Uhr und ab 15 Uhr in der Kantine der WfbM wichtig sein. Genauso wie der Besuch des Nikolaus auf dem Lindenplatz ab 14 Uhr. Denn auch in diesem Jahr hat er einen Bollerwagen voller Süßigkeiten dabei.

Die Verlosung des Neuwagens beginnt um 17 Uhr auf dem Lindenplatz, die Gewinne zieht Schwalmstadts Bürgermeister Dr. Gerald Näser. Die Lose für die Tombola können zum Preis von jeweils zwei Euro bereits jetzt in mehreren Geschäften in Treysa und Ziegenhain erworben werden. Auf dem Weihnachtsmarkt selbst gibt es bis 16.30 Uhr am Stand der Öffentlichkeitsarbeit am Lindenplatz noch die Möglichkeit, Lose zu kaufen. Neben dem Neuwagen warten als zweiter Preis eine Gartengarnitur der Hephata-Schreinerei am Herzberg, drei Gutscheine der Hephata-Gärtnerei sowie fünf Geschenkdosen mit Plätzchen der Hauswirtschaft der Hephata-Behindertenhilfe auf die glücklichen Gewinner. Zusätzlich gibt es 500 Weihnachtssterne der Hephata-Gärtnerei als Direktgewinne. Im Anschluss an die Verlosung singt und spielt Christian Durstewitz alias „Santa Dursti“ in der Kantine am Lindenplatz moderne Weihnachtssongs. (me)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB