Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FWG nominiert Kandidaten für Kommunalwahl 2016

Kassenwart Heinrich Schwalm, Fraktionsvorsitzende und Pressereferentin Christel Bald, 1. Vorsitzender Detlef Jacob, 2. Vorsitzender Werner Kimmel und Schriftführer Thomas Kölle (v.l.). Foto: nhSchwalmstadt. Die Freie Wähler Gemeinschaft Schwalmstadt traf sich am vergangenen Mittwoch zur Mitgliederversammlung, um die Kandidaten zur Kommunalwahl im März 2016 aufzustellen und zu wählen. Eingeladen hatte der Vorstand zum Treffen, das Gelegenheit bot, auch einige neue Mitglieder willkommen zu heißen. Nachdem 1. Vorsitzender Detlef Jacob die Mitglieder begrüßt hatte, nutzte er die Gelegenheit, über seine Arbeit und die neue Herausforderung zu sprechen.

Es habe die letzten Wochen sehr viel Engagement verlangt, um die Vorbereitungen zur Kommunalwahl zu treffen, aber gemeinsam im Team des Vorstandes sei es gelungen, eine vielversprechende Liste von Bewerberinnen und Bewerbern für die Gemeindewahl sowie für die einzelnen Ortsbeiräte vorzustellen. „Wir möchten uns in Schwalmstadt, auch in den Ortsteilen wieder bürgernah und Themenorientiert einbringen“, so Jacob. „Einige unserer Schwerpunkte wird die Kinderbetreuung sein, ferner muss unsere Stadt familienfreundlich nach vorne gebracht werden. Wir müssen unserer Stadt die Bedeutung als Wirtschaftsmotor/ Wirtschaftsfaktor geben, weil wir sehen, dass gerade die Wirtschaft und der Handel mit ihren Gewerbesteuern ein großes Plus eingebracht haben“, führte er aus.

Man dürfe aber auch die Bürger nicht nur mit Steuererhöhungen und Gebührenerhöhungen belasten, sondern müsse auf der Ausgabenseite nach Sparpotentialen suchen. Eine Organisationsuntersuchung durch eine externe Firma solle beauftragt werden, in Zusammenarbeit mit den städtischen Gremien der Verwaltung, die Arbeitsabläufe und Strukturen aufzuzeigen um Einspareffekte oder gegebennenfalls Umstrukturierungen vorzuschlagen. Der Konsolidierungsbeirat, dem auch ein Mitglied der FWG angehöre, habe seine Arbeit wieder aufgenommen. „Hier hoffen wir im nächsten Jahr auf mehr Impulse, wir müssen unseren Kindern die Schuldenberge verkleinern. Wir hatten eine gute Zusammenarbeit mit allen Gremien im Stadtparlament und denken es wird weiterhin konstruktiv sein“, so Jacob.

Auch im nächsten Jahr wolle man wieder Bürgerversammlungen abhalten, um Anregungen und Wünsche zu erfahren und sie in die Arbeit der FWG einzubinden.

Engin Eroglu, Mitglied im Kreistag und stellvertretender Landesvorsitzender der FW Hessen, nutzte die Gelegenheit, Themen der Kreis- und Landespolitik in groben Zügen weiterzugeben. Ferner berichtete er von den umfangreichen Wahlkampfvorbereitungen für die kommende Wahl im März. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com