Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FDP-Ortsverband Malsfeld für Kommunalwahl gerüstet

Ralf-Urs Giesen (2. Vorsitzender FDP OV Malsfeld / Gemeindevertreter Malsfeld), Nils Weigand (Vorsitzender FDP Kreisverband Schwalm-Eder / Mitglied des Kreistages), Kurt Braun (Schatzmeister), Benjamin Giesen (Neumitglied im FDP OV Malsfeld), Friedrich Wenderoth und Reinhold Hocke (stellv. Vorsitzender FDP-Kreisverband Schwalm-Eder/ Vorsitzender FDP OV Malsfeld / Mitglied Ortsbeirat Mosheim) (v.l.). Foto: nhMalsfeld. Unser Ziel ist der zweite FDP Sitz im Gemeindeparlament. Das haben sich die Kandidaten der FDP Liste Malsfeld vorgenommen. Dafür wollen Sie kämpfen. Wir werden an frühere Zeiten anknüpfen“, motivierte der Vorsitzende Reinhold Hocke. Er führt den Ortsverband seit dessen Wiedergründung in 2003. Die FDP hat seit zwei Wahlperioden  wieder Sitz und Stimme im Gemeindeparlament. Die Mitgliederversammlung tagte  kürzlich in der Mosheimer Weinstube. Die Mitglieder entschieden über die  Listenaufstellung der FDP für die Wahlen des Gemeindeparlaments.

Die  Wahl für die Listenplätze eins bis acht fiel in der Reihenfolge auf Ralf-Urs Giesen (Dipl. Ing Maschinenbau, Beiseförth), Reinhold Hocke (Oberstleutnant a.D., Mosheim), Benjamin Giesen (Studienrat, Beiseförth), Kurt Braun (Landwirt, Ostheim), Friedel Wenderoth (Landwirt, Elfershausen), Eduard Ickler (Rentner, Beiseförth),  Aaron Wessel (Fachinformatiker, Beiseförth) und Rosemarie Hocke (Hausfrau, Mosheim). Die letzten drei haben sich als Parteilose für eine Kandidatur bereiterklärt.

Weiterhin wurde die FDP-Liste für die Wahl des Ortsbeirats Beiseförth aufgestellt und gewählt. Dort kandidieren auf den Plätzen eins bis vier Benjamin Giesen, Ralf-Urs Giesen, Eduard Ickler und Aaron Wessel.

Die Mitgliederversammlung stimmte zu, dass Reinhold Hocke für die  Ortsbeiratswahlen in Mosheim für die  Dorfliste Mosheim (DLM) kandidiert.

Der Ortsverband einigte sich auf drei Schwerpunktthemen für den Wahlkampf. Dabei handelt es sich um die zukunftsorientierte Entwicklung des ländlichen Raumes (schnelles Internet und Mobilität), den Ausbau des Angebotes für Tourismus und Wirtschaft sowie die interkommunale Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden. (rho)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com