Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Lorenz Funck siegt über fünf Kilometer

Breitenbach/Melsungen. Die 33. Breitenbacher Winterlaufserie hielt was sie versprach: Pünktlich kehrte über Nacht der Winter ein und bedeckte die Fünf-Kilometer-Wendepunktstrecke, die vom Parkplatz der Breitenbacher Seen in Richtung Rotenburg führte, mit viel Schnee. Dennoch ließen sich die über 250 Läuferinnen und Läufer die nach Breitenbach kamen nicht von Schnee und Kälte abschrecken und liefen unter diesen Bedingungen noch gute Zeiten. Das war möglich, weil die Arbeiter der Bauhöfe von Bebra und Rotenburg in den frühen Morgenstunden im Rahmen ihres Winterdienstes die asphaltierte Strecke so gut es ging geräumt hatten. Dennoch war es nicht möglich, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt das Tempo einzuschlagen, was man sich zunächst vorgenommen hatte. Man musste nämlich höllisch aufpassen, dass amn auf dem Scheematsch und der zum Teil eisigen Flächen nicht ausrutschte und sich verletzte.

Die Jugendlichen Ausdauerspezialisten der MT 1861 Melsungen absolvierten die 5km-Strecke und sahen diesen Lauf als eine weitere Trainingskontrolle unter Wettkampfbedingungen an, die als Vorbereitung für die kommenden Crossmeisterschaften auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene dienen sollte.

Wie im Vorjahr startete Lorenz Funck einen Tag nach den hessischen Hallenmeisterschaften auch dieses Mal wieder in Breitenbach. Im Jahr 2015 legte er in der Halle die 3000 Meter in 9:47 Minuten zurück und bewältigte einen Tag später die 5 Kilometer auf der Straße in 17:35 Minuten. In diesem Jahr beendete der 18-Jährige seinen 15 Hallenrunden nach 9:16 Minuten und war somit über 30 Sekunden schneller als vor einem Jahr. Bei der 33. Winterlaufserie schonte er zunächst seine Kräfte und kontrollierte den Eschweger Maurice Herwig, der einen Kilometerschnitt von 3:35 Minuten lief. 1000 Meter vor dem Ziel übernahm Lorenz Funck die Initiative und legte legte einen Gang zu. Der Jugendliche aus Eschwege konnte dem Langstrecken-Ass der MT Melsungen nicht mehr folgen. Funck lief den letzten Kilometer in 3:03 Minuten und kam auf eine Endzeit von 17:39 Minuten kam. Damit nahm er den zwei Jahre jüngeren Herwig, der 18:03 Minuten benötigte 24 Sekunden auf dem letzten Kilometer ab. Bei seinem ersten Auftreten in der Straßenlaufsaison 2016 setzte Lorenz Funck nicht nur ein Achtungszeichen für den Seriensieg in der U20, der Melsunger liegt auch nach dem ersten von drei Teilen in der Gesamtwertung aller Teilnehmer über 5 Kilometer in Front.

Aaron Werkmeister, der am kommenden Wochenende in Hanau über 800 Meter in der U20 an den Start gehen wird, war mit 19:03 Minuten der zweitschnellste Mt-Läufer. Nach einer langen Verletzungspause stieg vor einer Woche Christian Schulz wieder in das Training ein und belegte mit 19:17 Minuten den vierten Platz in der U20. „Da gibt es noch viel zu tun für mich, um wieder meine Form von 2015 zu erreichen“, sagte der Jugendliche aus Röhrenfurt. Nur zwei Sekunden dahinter lief der 15-jährige Marvin Knaust ins Ziel. Obwohl der Vorjahresschüler seinen 800m-Lauf von den Landesmeisterschaften vom Vortag noch in den Beinen spürte, war er in Breitenbach fast 30 Sekunden schneller als im Vorjahr. Auch sein vier Jahre älterer Bruder Moritz kommt immer besser in Fahrt. Bei seiner Erstteilnahme in Breitenbach sicherte sich der Student den Sieg in der Männerklasse mit 20:15 Minuten.

Und auch Lynn Olson bewies ihr Lauftalent. Die Vorjahresschülerin, die ebenfalls einen Tag zuvor in Frankfurt über 800 Meter am Start war, benötigte in ihrem ersten 5km-Lauf 22:46 Minuten. Das war unter diesen Umständen eine gute Zeit, was sich auch in der Platzierung ausdrückte. Lynn Olson holte sich nach Rang zwei in ihrer Altersklasse auch Platz sechs in der Gesamtwertung.

Mit den Leistungen können die Athleten – vor allem unter diesen Bedingungen – sehr zufrieden sein“, resümierte der Trainer. Wagner ist zuversichtlich, dass seine Schützlinge beim nächsten Auftritt am 14. Februar in Breitenbach ihre erzielten Zeiten mehr als um 15 Sekunden unterbieten werden. (ajw)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com