Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Voräufige Zahlen: SMA übertrifft Prognosen

Niestetal. Die SMA Solar Technology AG hat nach vorläufigen  Schätzungen des Vorstands im Jahr 2015 einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro und ein operatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 30 Millionen Euro bis 33 Millionen Euro erzielt. Damit hat SMA bei beiden Werten die Prognose des Vorstands übertroffen (Umsatz: 925 Mio. Euro bis 975 Mio. Euro; EBIT: 10 Mio. Euro bis 30 Mio. Euro). Der Umsatz wurde wesentlich vom Segment der solaren Großkraftwerke (Utility) getragen. Gleichzeitig verzeichneten auch die Bereiche für Hausdachanlagen (Residential) und gewerbliche PV-Anlagen (Commercial) sowie das Servicegeschäft einen Zuwachs.

„SMA ist 2015 bereits früher als erwartet in die Gewinnzone zurückgekehrt. Wir haben unsere Marktführerschaft weiter ausgebaut und vereinen rund 20 Prozent der weltweiten Nachfrage auf uns. Im Zuge der Unternehmenstransformation haben wir durch umfassende Maßnahmen die Fixkosten effektiv gesenkt und unsere finanzielle und operative Flexibilität erhöht. Dadurch können wir besser auf die sprunghafte Marktentwicklung reagieren und auch bei niedrigeren Umsätzen als bisher Gewinne erwirtschaften. Den leider notwendigen Mitarbeiterabbau haben wir sozialverträglich nahezu abgeschlossen. Die Anzahl der Mitarbeiter, die das Unternehmen per Ende 2015 verlassen haben, entspricht rund 1.400 Vollzeitstellen“, erklärt SMA Vorstandssprecher Pierre-Pascal Urbon. SMA habe das Net Working Capital auf voraussichtlich unter 230 Millionen Euro gesenkt  (31.12.2014: 251,0 Mio. Euro) und sei mit einer Nettoliquidität von voraussichtlich über 280 Millionen Euro (31.12.2014: 225,4 Mio. Euro) sowie einer Eigenkapitalquote von voraussichtlich rund 50 Prozent (31.12.2014: 46,8 %) finanziell solide aufgestellt. Die langfristig ausgelegte Strategie könne SMA konsequent mit eigenen Mitteln umsetzen.

Den vollständigen Konzernabschluss für 2015 wird das Unternehmen am 30. März 2016 veröffentlichen. Während des Capital Markets Day am 29. Januar 2016 wird der SMA Vorstand Auskunft über die Markt- und Wettbewerbssituation sowie die strategische Ausrichtung und die technologischen Alleinstellungsmerkmale geben. Zudem wird der SMA Vorstand den finanziellen Ausblick für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlichen. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen