Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Wolfgang Bosbach kommt nach Schwalmstadt

Das langjährige Mitglied des Bundestages Wolfgang Bosbach spricht in Schwalmstadt zum Thema „Deutschland 2016: Chancen und Risiken“. Foto: nhSchwalmstadt. Ein Mann mit Ecken und Kanten. Das langjährige Mitglied des Bundestages Wolfgang Bosbach redet zum Thema „Deutschland 2016: Chancen und Risiken“ am Donnerstag, dem 11. Februar 2016, um 17.30 Uhr im Gasthaus Rockensüß in Schwalmstadt-Allendorf. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Der CDU-Kreisvorsitzende Bernd Siebert MdB sagt über seinen Kollegen Wolfgang Bosbach MdB: „Durch sein konsequentes Festhalten an seinen Überzeugungen ist er der breiten Masse bekannt geworden. Man muss nicht immer einer Meinung mit ihm sein, aber er weiß seinen Standpunkt zu vertreten. Im Bereich der Innenpolitik ist er sicher einer der profiliertesten Politiker, die wir haben.“

Als Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages bezog er bei den Rettungspaketen für Griechenland eine eigene Position. Auch in der aktuellen Flüchtlingsfrage äußerte sich Bosbach kritisch. So erklärte er immer wieder, dass die Aufnahmekapazitäten und die Integrationskraft Deutschlands nicht unbegrenzt seien. Seine klare Meinung und hervorragende Rhetorik ließen Bosbach zum gerngesehenen Gast in Talkshows werden. Umfragen belegen: Bosbach gilt als einer der beliebtesten Politiker.

„Wir freuen uns ganz besonders, so ein bekanntes und beliebtes Mitglied der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Schwalmstadt begrüßen zu dürfen. Das wird sicher ein sehr interessanter Abend“, so Christian Brück, Parteivorsitzender der CDU Schwalmstadt. (red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

2 Kommentare zu “Wolfgang Bosbach kommt nach Schwalmstadt”

  1. Lichtblick

    Einer der rechtschaffensten Politiker. Habe mir die Sendung „hart aber fair“ nachträglich angesehen, weil er dabei war. Ich kann Herrn Bosbach nur ein Kompliment machen. Wenn andere Politiker sich so verhalten würden wie er, dann würde es in unserem Land nicht so chaotisch aussehen. Ich freue mich, dass Herr Bosbach in den Schwalm-Eder-Kreis kommt. Ihm würde ich als Kanzler meine Stimme geben. Er ist ein „Lichtblick“ unter den Politikern.

  2. Paul der Kaplan

    Ja, wer seine eigene politische Meinung hat – der hat Ecken und Kanten. Auch wenn es den sogenannten Fraktionszwang nicht gibt, sollte sich jeder Abgeordnete an die Fraktionsdisziplin halten. Talkshows hin oder her das Mitglied des Bundestages Wolfgang Bosbach ist einer von uns. Er ist Einzelhandelskaufmann und hat über den zweiten Bildungsweg sein Studium der Rechtswissenschaften erfolgreich abgeschlossen. Schade, dass immer nur zu anstehenden Wahlterminen solche Persönlichkeiten in den Provinzen zu Gast sind.


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB