Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Niedensteiner Grüne stellen Programm vor

Hans-Georg Roda, Heide Matschuk, Rolf-Harald Wölling, Dr. Bettina Hoffmann, Hans Nießen, Wilma El-Cherid, Niklas Sobotta und Jörg Warlich (v.l.). Auf dem Foto fehlen Annette Glück-Müller und Dorothee Pranz. Foto: nhNiedenstein. Bündnis 90/Die Grünen Niedenstein wollen weiterhin für Niedenstein ehrenamtlich in der Stadtverordnetenversammlung arbeiten. Die Grünen Kandidatinnen und Kandidaten, fünf Frauen und fünf Männer, haben für die nächsten fünf Jahre ihr Grünes Programm für Niedenstein vorgelegt. Fraktionsvorsitzender Jörg Warlich (Grüne): “ Wir haben ein starkes Team und ein starkes Programm für Niedenstein. Das Programm wird in den nächsten Tagen in Niedenstein verteilt. Vergleichen Sie unsere Ziele mit den Mitbewerben! Wir Grüne sind eine Partei für alle Menschen. Verlässlich stehen wir für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen.“

„Wir wollen die Vielfalt unserer Landschaft sichern und den Klimawandel stoppen. Wir setzen uns konsequent für eine schnelle Energiewende mit Wind und Sonne ein. Die Versorgung aller mit gesunden, umweltverträglich produzierten Lebensmittel ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir kämpfen gegen Massentierhaltung und Ackergifte. Wir setzen uns für  eine nachhaltige zukunftsorientierte Wirtschaft ein. Wir fördern sie, wo wir können, und schaffen die erforderliche Infrastruktur. Alle Menschen sollen gleiche Rechte, Teilhabemöglichkeiten und Selbstverwirklichungschancen haben.“

Viele Themen stehen bei Bündnis 90/Die Grünen auf der Agenda. Die Kernthemen der Niedensteiner Grünen sind: Leben vor Ort, Klimaschutz, Natur, kommunale Wirtschaft, Verkehrswende, Ökologische Landwirtschaft, Tierschutz, Bildung und Kinderbetreuung. Die Einzelheiten können dem Grünen Programm für Niedenstein entnommen werden.

Fraktionsvorsitzender Jörg Warlich: „Gern können Sie auch unser Programm anfordern oder einfach auf www.gruene-niedenstein.de einsehen. Es ist dort als pdf-Dokument verfügbar.“

Am Samstag, 5. März, vor der Wahl, gibt es auch einen Grünen Informationsstand im neuen Zentrum von Niedenstein.

Informationen gibt es auch auf www.gruene-niedenstein.de und www.facebook.com/gruene.niedenstein. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com