Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Freiwillige Feuerwehr Mosheim unter neuem Vorstand

Langjährige Vorstand der freiwilligen Feuerwehr Mosheim geht in Ruhestand

Heiko Pöhler, Hans-Werner Hocke, Manfrede Marx, Dirk Gutheil,  Alwin Steinbach, Dennis Marx, Harald Otto, Michael Heimel und Björn Jakob (v.l.). Foto: Reinhold HockeMosheim. Jeder kennt sie. Fritz Botte stand mehrere Jahrzehnte an der Spitze des Vereins, Werner Marx hatte das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden  rund 20 Jahre inne, Walter Trieschmanns Name war über ähnlich lange Zeit mit dem Amt des Kassenwartes verbunden. Dies eingeschworene Führungsteam stand nicht mehr zur Wahl.

Nach den Berichten von Vorstand und Kassenprüfern gab die Mitgliederversammlung mit dem Beschluss der Entlastung den Weg frei für die Neuwahlen. Wie in eingespielten Vereinen üblich hatten die mosheimer Feuerwehrkameraden und –Kameradinnen schon vor der Versammlung einen Wahlvorschlag erarbeitet, der keine Überraschungen beinhaltete.

Zum neuen geschäftsführenden Vorstand gehören: Manfred Marx, Vereinsvorsitzender; Hans-Werner Hocke, Stellvertretender Vereinsvorsitzender; Alois Steinbach, Schriftführer; Dennis Marx , Kassenwart

Fritz Botte, Walter Trieschmann, Heiko Pöhler, Werner Marx, Harald Otto und Jürgen Pöhler (v.l.). Foto: Reinhold HockeWehrführer Harald Otto und sein Stellvertreter Heiko Pöhler wurden als Mitglieder des erweiterten Vorstandes bestätig. Diesem gehören als neu gewählte Mitglieder an: Stefan Rehm, Gerätewart, Michael Heimel und Björn Jakob als Beisitzer, Dirk Gutheil und Harald Otto als Datenverwaltungsbeauftragte Die Aufgaben der Kassenprüfer übernehmen Florian Steube und Pascal Pitz als Kassenprüfer.

Manfred Marx verabschiedete die ausscheidenden Vorstandsmitgliedern mit Urkunden und Präsentkörben. Er stellte weitere Ehrungen durch die Gemeinde und den Feuerwehrband in Aussicht.

Sichtlich bewegt bedankte sich Fritz Botte für die Anerkennung und den ihm bereiteten Abschied aus seinem aktiven Feuerwehrleben.

 Oliver Garde, Bernd Grünhaupt, Heiko Pöhler, Horst König, Manfred Marx, Thomas Steube und Harald Otto (v.l.). Foto: nhNach den Grußworten von Bürgermeister Herbert Vaupel, Gemeindevorstand Michael Hanke und Ortsvorsteher Thomas Steube berichtete Gemeinde Brandinspektor Oliver Garde. Er erinnerte an die fehlenden Atemschutz-Geräteträger der Mosheimer Feuerwehr und bat um baldige Ausbildung dieser wichtigen, lebensrettenden Funktionsträger. Allgemein bemängelte er, dass mindestens ein Drittel aller Haushalte immer noch nicht mit Feuermeldern ausgestattet seien. Hier sei Aufklärungsarbeit durch die Wehren dringend erforderlich.

Als stellvertretender Leiter  des Kreisfeuerwehrverbandes Melsungen ehrte Bernd Grünhaupt (Beiseförth) gemeinsam mit Oliver Garde folgende Mitglieder der Mosheimer Wehr: Stefan Rehm, 25-jährige Mitgliedschaft, Ehrennadel in Bronze; Thomas Steube, 40-jährige Mitgliedschaft, Ehrennadel in Silber; Horst König, 50-jährige Mitgliedschaft, Ehrennadel in Gold; Kurt Mosebach wurde für 60-jährige Mitgliedschaft mit der Kurhessischen Feuerwehrehrennadel in Gold mit dem Zusatz 60 Jahre ausgezeichnet. (rho)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen