Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Breitband Nordhessen: CDU kritisiert Informationspolitik

Schwalm-Eder. „Die CDU Schwalm-Eder zeigt sich erstaunt über die Mitteilung in der Presse, dass Fritzlar und Homberg eigene Wege bei der Breitbandversorgung ihrer Bürgerinnen und Bürger gehen“, so Reinhard Otto (Schwalmstadt) und Bernd Siebert in ihrer gemeinsamen Presseerklärung. „Es wäre richtig gewesen, diese Informationen in der Debatte zum Thema Breitbandversorgung in der Kreistagssitzung vergangenen Montag gehabt zu haben, in der die CDU beantragt hatte, den Breibandausbau auch im Südkreis zu beginnen. Dies ist abgelehnt worden. Uns stellt sich die Frage, ob Landrat Becker zum Zeitpunkt der Debatte vom Ausbau durch die Deutsche Telekom AG gewusst hat, und falls ja, warum er darüber nicht informiert hat“, so Reinhard Otto.

Die Kreistagsfraktion der CDU Schwalm-Eder wird kurzfristig einen Berichtsantrag zu diesem Thema an den Kreistag stellen. Nötigenfalls wird die CDU eine Sondersitzung des Kreistages beantragen.

„Wir sehen die Gefahr, dass gerade der Bereich der Schwalm weiterhin und auch für die nächsten Jahre abgehängt bleibt von schneller Internetverbindung. Im Sinne einer optimalen Versorgung hatten wir auf eine bessere Informationspolitik des Landrates gehofft, da wir nur in Zusammenarbeit eine Umsetzung der Pläne der Breitband Nordhessen GmbH erreichen“, so Otto und Siebert abschließend. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com