Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ergebnisse Kommunalwahlen Schwalm-Eder 2016

Auswertung der Stimmzettel in Mosheim. Foto: Reinhold HockeSchwalm-Eder. Am Sonntag wurden die Wahlberechtigten aller Städte und Gemeinden des Landkreises im Rahmen der Kommunalwahl 2016 an die Urnen gebeten. Die Ergebnisse lesen Sie hier in der Übersicht.

Kreiswahl-Ergebnis Schwalm-Eder (vorläufig):

SPD: 38,7% (-5,4%)
CDU: 23,8% (-3,8%)
AfD: 10,2% (+10,2%)
FWG Schwalm-Eder: 10,1% (+2,9%)
GRÜNE: 7,3% (-5,6%)
FDP: 6,3% (+1,5%)
Die Linke: 2,8% (-0,2%)
Piraten: 0,8% (+0,8%)
Bürger Bündnis: – (-0,3%)
Wahlbeteiligung: 55,8%

Endergebnisse Gemeindewahlen Schwalm-Eder:

Borken (vorläufig):
FWG: 54,9% (+27,7%)
SPD: 33,9% (-17,3%)
CDU: 11,2 (-7,0%)
Die Linke: – (-3,4%)

Edermünde (vorläufig):
SPD: 51,0% (-4,0%)
CDU: 20,5% (+4,2%)
FWG: 18,6% (+3,8%)
GRÜNE: 9,9% (-4,0%)

Felsberg (vorläufig):
SPD: 50,3% (+/-0%)
ULF: 20,5% (+20,5%)
CDU: 18,6% (-3,0%)
FDP: 7,0% (+2,1%)
DFB: 3,6% (-0,8%)
GRÜNE: – (-14,5%)
FWG:  – (-4,4%)

Frielendorf (vorläufig):
SPD: 51,7% (-2,2%)
FWGF: 28,7% (+6,6%)
CDU: 19,7% (-4,3%)

Fritzlar (vorläufig):
CDU: 45,8% (-2,0%)
SPD: 31,5% (-2,0%)
FW Fritzlar: 10,5% (+10,5%)
GRÜNE: 7,0% (-8,0%)
FDP: 5,2% (+1,5%)

Gilserberg (vorläufig):
SPD: 46,1% (-11,9%)
CDU: 33,9% (-8,1%)
BLH: 20,0% (+20,0%)

Gudensberg (vorläufig):
SPD: 60,0% (+3,2%)
CDU: 28,2% (+4,2%)
GRÜNE: 11,8% (-2,9%)
FDP: – (-4,4%)

Guxhagen (vorläufig):
SPD: 42,7% (-2,5%)
GL-FWG: 32,3% (GL 2011: 22,1%)
CDU: 14,4% (-4,1%)
GRÜNE: 10,6% (-3,6%)

Homberg (vorläufig):
SPD: 28,0% (-7,5%)
CDU: 26,8% (-6,7%)
FWG: 24,0% (+9,0%)
GRÜNE: 7,4% (-3,9%)
FDP: 7,0% (+2,2%)
BL Homberg: 6,9% (+6,9%)

Jesberg (vorläufig):
SPD: 54,4% (+1,6%)
CDU: 36,8% (+7,7%)
GRÜNE: 8,8% (-2,3%)
UWG: – (-6,9%)

Knüllwald (vorläufig):
SPD: 49,3% (-7,8%)
UKW: 26,6% (+26,6%)
CDU: 20,5% (-11,1%)
GRÜNE: 3,6% (-3,3%)
FDP: – (-4,4%)

Körle (vorläufig):
SPD: 62,0% (-7,5%)
CDU: 38,0% (+7,5%)

Malsfeld (vorläufig):
SPD: 48,1% (-4,1%)
GL: 29,1% (+3,3%)
CDU: 14,3% (-1,8%)
FDP: 8,5% (+2,6%)

Melsungen (vorläufig):
SPD: 43,4% (-6,4%)
FDP: 16,6% (+2,5%)
CDU: 16,5% (-0,7%)
FWG: 14,4% (+7,7%)
GRÜNE: 9,1% (+4,0%)

Morschen (vorläufig):
SPD: 41,6% (-18,5%)
FW-Morschen: 30,6% (+30,6%)
FDP: 16,7% (-2,3%)
CDU: 11,1% (-9,8%)

Neuental (vorläufig):
SPD: 41,2% (-3,5%)
CDU: 31,8% (+1,0%)
BL: 19,8 (+4,2%)
FDP: 7,2% (-1,7%)

Neukirchen (vorläufig):
SPD: 30,7% (-4,2%)
CDU: 29,5% (-4,1%)
UBL: 14,3% (+5,1%)
FWG: 10,3% (+3,8%)
FDP: 10,2% (+0,6%)
GRÜNE: 5,0% (-1,2%)

Niedenstein (vorläufig):
FWG: 40,0% (+20,4%)
SPD: 30,9% (-10,9%)
CDU: 18,5% (-2,3%)
GRÜNE: 10,6% (-7,2%)

Oberaula (vorläufig):
CDU: 62,1% (+2,2%)
SPD: 37,9% (-2,2%)

Ottrau (vorläufig):
SPD: 28,3% (-8,7%)
CDU: 27,4% (+0,1%)
UWG: 22,2% (+6,8%)
FWG: 22,1% (+1,8%)

Schrecksbach (vorläufig):
SPD: 48,5% (-0,9%)
UWG: 28,8% (+3,0%)
CDU: 22,6% (-2,2%)

Schwalmstadt (vorläufig):
SPD: 38,9% (-2,4%)
CDU: 30,5% (+0,9%)
FWG: 9,8% (+2,7,%)
GRÜNE: 8,7% (-5,7%)
FDP: 7,7% (+3,3%)
Die Linke: 4,5% (+1,4%)

Schwarzenborn (vorläufig):
SPD: 42,0% (+2,2%)
CDU: 30,8% (-5,4%)
UBL: 27,3% (+3,3%)

Spangenberg (vorläufig):
SPD: 48,5% (-10,3%)
CDU: 33,9% (+/-0%)
FDP: 17,6% (+10,2%)

Wabern (vorläufig):
SPD: 43,4% (-6,2%)
FWG: 30,8% (+7,9%)
CDU: 20,4% (-2,4%)
FDP: 5,5% (+0,8%)

Willingshausen (vorläufig):
SPD: 38,6% (-8,5%)
CDU: 26,2% (+2,1%)
BGL/FWG: 25,8% (+6,6%)
FDP: 9,4% (-0,1%)

Bad Zwesten (vorläufig):
SPD: 42,5% (+7,8%)
CDU: 25,4% (-6,5%)
Bürgerliste: 16,3% (+10,5%)
GRÜNE: 15,7% (-0,4%)
FWG: – (-11,4%)

Alle Angaben ohne Gewähr.

Vergleichsergebnis 2011: http://www.seknews.de/2011/03/27/kommunalwahl-2011-so-stimmte-schwalm-eder/

Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt

(red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

4 Kommentare zu “Ergebnisse Kommunalwahlen Schwalm-Eder 2016”

  1. Lichtblick

    Was ist denn das für eine Partei „UWG“?

  2. Lichtblick

    Und in Knüllwald gibt es UKW? Ich dachte, es gäbe nur MW, KW und LW? 🙁

  3. Lichtblick

    Und in Neukirchen UBL? Mir fällt auch auf, dass die drittstärkste Partei an 6. Stelle gerückt wurde?

  4. Klartext

    UWG = Unabhängige Wählergemeinschaft
    UKW = Unabhängige Knüllwalder
    UBL = Unabhängige Bürgerliste


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com