Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Zwei Männer nach Scheunenbrand festgenommen

Schwalm-Eder. Nach einem Scheunenbrand in der Nacht zum gestrigen Samstag wurde zwei Männer durch eine Polizeistreife der Polizeistation Melsungen festgenommen. Gegen 4 Uhr wurde bekannt, dass im Spangenberger Ortsteil Bergheim eine Feldscheune in Brand stand. Während die Feuerwehr noch mit den Löscharbeiten beschäftigt war, gelang es einer Polizeistreife gegen 4.30 Uhr im Rahmen der Fahndung zwei 18 und 19 Jahre alte Männer aus Morschen in der Feldgemarkung „Schmachtenhagen“ festzunehmen. Aufgrund der vorhandenen Spurenlage wurde sehr schnell klar, dass die beiden Männer dringend tatverdächtig waren die Scheune in Brand gesetzt zu haben.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen und Vernehmungen durch die Kriminalpolizei Homberg räumten die beiden Tatverdächtigen dann nicht nur die aktuelle Brandstiftung, sondern acht weitere Taten ein, die sie seit August 2015 in den Gemarkungen Altmorschen, Neumorschen und Eubach begangen hatten. Diese Brandserie kann somit für die Polizei als geklärt angesehen werden.

Die Männer hatten hauptsächlich Strohballen und in einem weiteren Fall eine Scheune angezündet. Bei der aktuellen Tat entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Die beiden Täter wurden am heutigen Vormittag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen die Brandstifter. (ots)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen