Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

China unter Druck: GSP lädt zu Vortrag nach Fritzlar ein

Dr. Thomas Wiegand referiert im Haus an der Eder zum Thema "China unter Druck – Fragen zur globalen Dimension der wirtschaftlichen Entwicklung und die Auswirkungen auf Europa und die USA". Foto: nh Schwalm-Eder. Die GSP e.V. Sektion Fritzlar – Schwalm-Eder lädt in Kooperation mit dem Traditionsverein der Panzergrenadierbrigade 5 Kurhessen zur dritten Vortragsveranstaltung im Jahre 2016 ein. Am Donnerstag, 17. März, 19.30 Uhr, referiert Dr. Thomas Wiegand im Haus an der Eder zum Thema „China unter Druck – Fragen zur globalen Dimension der wirtschaftlichen Entwicklung und die Auswirkungen auf Europa und die USA“.

Dr. Thomas Wiegand, Jahrgang 1955, studierte Sozialwissenschaften an der Ruhr Universität Bochum und promovierte zum Thema „Seerüstung der VR China“. Im Rahmen seiner Doktorarbeit absolvierte er unter anderem Aufenthalte am Naval War College, Newport USA, SIPRI Stockholm, IISS London und der Fudan Universität Schanghai. Längere Forschungsaufenthalte unternahm er in Taiwan und Hongkong. Er ist freiberufliche als Dozent tätig, unter anderem für Weiterbildungseinrichtungen sowie politische Stiftungen und Institutionen der Bundesehr wie die Helmut Schmidt Universität in Hamburg.

Zur Veranstaltung:
Die Volksrepublik China hat in den vergangenen Jahrzehnten eine der bemerkenswertesten wirtschaftlichen Entwicklungen der Menschheitsgeschichte erfahren. Seit einiger Zeit allerdings mehren sich die Anzeichen, dass die chinesische Volkswirtschaft vor großen Problemen steht. So hat sich unter anderem das Wirtschaftswachstum des Landes erheblich verlangsamt, was beispielsweise dazu führt, dass weniger Arbeitsplätze geschaffen werden.

Des Weiteren verursachen unrentabel arbeitende Staatsbetriebe, Banken sowie eine massive Umweltverschmutzung und eine ebenso massive Korruption erhebliche Schwierigkeiten. Der Vortrag wird allerdings nicht nur die aktuellen Probleme der chinesischen Volkswirtschaft beleuchten, sondern vielmehr die fundamentalen strategischen Ziele der chinesischen Staats und der Parteiführung erörtern sowie die Motive beleuchten, welche die Grundlagen für die gesamte Politik der VR China seit ihrer Gründung 1949 sind.

Im Anschluss an seinen Vortrag stellt sich der Referent wie gewohnt Fragen aus dem Publikum. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB