Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FWG: Mehrfamilienhaus nicht genehmigungsfähig

Der Melsunger FWG-Fraktionsvorsitzende Martin Gille. Foto: Archiv/nhMelsungen. Das geplante Mehrfamilienhaus am Schlothberg ist aus Sicht der Melsunger FWG nicht genehmigungsfähig. Dies erklärte FWG-Fraktionsvorsitzender Martin Gille. Eine Bebauung ohne Bebauungsplan sei nur dann genehmigungsfähig, wenn sich das Gebäude nach Art, Maß und Nutzung der umgebenden Bebauung anpasse. Diese Voraussetzungen sind nach Ansicht Gilles bei dem ersten Bau schon nicht gegeben gewesen. Als Referenzbau dafür das Haus Sauermann (früher Kreilein), Schloth 1, anzunehmen, das in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts als Solitärbau errichtet wurde, sei nicht zulässig gewesen, argumentiert er.

Die FWG fordert Bürgermeister Markus Boucsein auf, die Angelegenheit zurück zu stellen, bis die neugewählte Stadtverordnetenversammlung und der Magistrat sich konstituiert hätten. Es könne nicht sein, dass der nur noch wenige Tage sich im Amt befindende Magistrat solche grundlegenden Entscheidungen fasse.

Gille regte an, alle Bauanträge, für die es keinen Bebauungsplan in der Stadt gäbe, auf ihre Zulässigkeit intensiver als bisher zu prüfen. In diesem Zusammenhang verweist Gille auch auf eine Forderung der Melsunger FWG, im Altkreis Melsungen ein eignes Bauaufsichtsamt zu installieren, um mehr Bürgernähe und Transparenz zu schaffen. (red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com