Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Siebert: Höchste Priorität für A 44 und A 49

Entwurf des Bundesverkehrswegeplans ist ein wichtiges Signal für den Ausbau der nordhessischen Infrastruktur

Bernd Siebert, Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Thomas Viesehon (v.l.). Foto: nhNordhessen. Über grünes Licht für überregionale und regionale Projekte freut sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Bernd Siebert. „Das Fundament von Wachstum, Wohlstand und Arbeit bilden Infrastruktur und Mobilität. Ohne Mobilität keine Wachstum – das ist ein ökonomisches Grundprinzip. Investitionen sind darauf auszurichten, dass wir Engpässe beseitigen, weitere Kapazitäten schaffen und mehr Mobilität ermöglichen. Das leistet der Bundesverkehrswegeplan als Gesamtprogramm für die Entwicklung unserer Verkehrsinfrastruktur. Mit insgesamt 264,5 Milliarden Euro Investitionsvolumen bis 2030 werden wichtige Weichen gestellt“, so Bernd Siebert.

Besonders erfreulich sei die Einordnung der Autobahnen A 44 und A 49 in der Kategorie der laufenden und fest disponierten Vorhaben, der in der Umsetzung höchste Priorität eingeräumt wird. „Diese im Bau befindlichen Autobahnen werden damit definitiv fertiggebaut. Eine ganze Region rückt so noch stärker als bisher ins Zentrum der Bundesrepublik. Wir dürfen uns hiervon einen Wachstumsschub für ganz Nordhessen erwarten“, sagte Siebert mit Blick auf die Neubaustrecken. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen