Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schüler absolvierten Tanz-Workshop

Schülerinnen und Schüler der Hermann-Schuchard-Schule Hephatas und des Melanchthon-Gymnasiums absolvierten Tanz-Workshop. Foto: nhSchwalmstadt-Treysa. „Wir hatten nicht mal zweieinhalb Tage Zeit. Das, was Ihr miteinander geschaffen habt, ist toll!“ Die Musik- und Tanzpädagogin Barbara Schönewolf aus Kassel feuert die 21 Mädchen und Jungen in der Sporthalle der Hermann-Schuchard-Schule (HSS), Standort der Hephata-Förderschule, noch mal an: In einer knappen Stunde steht der Auftritt vor der Schulgemeinde der HSS an. Barbara Schönewolf ist auf Einladung von Erzieherin Claudia Seiffert-Schwedhelm, Lehrkraft der HSS, zu Besuch in Schwalmstadt.

Seit zwölf Jahren organisiert Seiffert-Schwedhelm inklusive Kreativangebote für Schülerinnen und Schüler der HSS gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern von Regelschulen der Region. Jedes Jahr findet ein mehrtägiger Workshop statt, mal als Trommel-, mal als Theater- und mal als Tanz-Variante. Konstanter Partner dabei ist das Melanchthon-Gymnasium aus Steinatal. Finanziert werden die Angebote vom Kulturnetz der weiterführenden Schulen in der Schwalm, einer Initiative der Kreissparkasse Schwalm-Eder.

„Die Workshops sind jedes Mal anders, jedes Mal toll“, sagt Claudia Seiffert-Schwedhelm. Das sehen auch die Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler der HSS so, die die 20-minütige Aufführung im Foyer der HSS mit lautstarkem Applaus quittieren. Neun Mädchen der Klassen acht und neun des Melanchthon-Gymnasiums sowie zwölf Jungen und Mädchen der HSS zeigen zu Liedern wie „yeah, yeah, yeahs“ und „wildlife“ Tanzschritte, Sprünge, Radschläge und Rhythmusgefühl.

„Anfangs hatte ich Bedenken: Ob das was wird? Aber es war gut, auch die Erfahrung hier zu machen“, sagt Celine Diehl (15), Schülerin der Klasse 9a der Melanchthon-Schule. Ihre Klassenkameradin Maria Manz (15) tanzt selbst Ballett und wollte vor allem gerne Barbara Schönewolf kennenlernen: „Es haben hier Leute mitgemacht, von denen ich nicht erwartet hätte, dass sie so gut mitmachen könnten. Das war gut“ Marvin Hilkins (15), Schüler der HSS; muss grinsen: „Ich tanze seit über fünf Jahren, trete beim Sommerfest der Schule auf. Ich fand es gut, hier neue Leute kennenzulernen.“ Claudia Seiffert-Schwedhelm war zufrieden mit dem Workshop: „Mir ist es wichtig, die Fördermittel des Kulturnetzes jedes Jahr für ein inklusives Projekt einzusetzen. Zusammen Zeit zu verbringen, sich kennenzulernen, zu respektieren, sind dabei wichtige Ziele. Das Ergebnis ist jedes Mal überwältigend.“ (me)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen