Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Städtepartnerschaftsverein traft sich zur JHV

Melsungen. Die Jahreshauptversammlung des Melsunger Städtepartnerschaftsvereins fand im Sitzungssaal des Melsunger Rathauses statt. Im Vordergrund der Veranstaltung standen die Berichte der Städtebeauftragten und die Feier des 50. Jubiläums der Städtefreundschaft zwischen der französischen Partnerstadt Dreux und Melsungen. Vorsitzender Emmanuel Goujard dankte der Städtebeauftragten für Dreux, Sarah Reckelkamp, die leider diese Aufgabe aufgrund ihres Studiums aufgeben muss. Goujard gab in seinem Rechenschaftsbericht der Hoffnung Ausdruck, dass es gelingen möge, den Schüleraustausch zwischen Dreux und Melsungen  wieder zu beleben.

Eine Chance sieht er in den Begegnungen  während der Partnerschaftsfeiern, die zusammen mit dem von der Melsunger Schützengilde organisierten Heimatfest vom 10. bis 13 Juni in Melsungen stattfinden werden. Bis zu diesem Zeitpunkt soll auch die Stelle des oder der Städtebeauftragen wieder besetzt werden. Es stehe bisher nicht fest, wie viele Besucher aus Dreux zu den Feierlichkeiten nach Melsungen kommen werden. Gäste, die privat aus Dreux zu ihren Melsunger Freunden anreisen, können sich durchaus auch der offiziellen Besuchergruppe des Partnerschaftsvereins aus Dreux anschließen und damit preiswerter anreisen.

Reinhild Vogt berichtete, dass in Zusammenarbeit mit dem Melsunger Geschichtsverein  eine Foto- und Bilderausstellung in der Stadtbücherei erarbeitet werde, die Ausstellungseröffnung ist für den 11. Juni vorgesehen. An dem Festzug werden sich auch  die Gäste aus den Partnerstädten beteiligen.

Im Jahre 2017 ist wieder eine Jedermannfahrt in die englische Partnerstadt Evesham geplant. Reinhild Vogt berichtete, dass eine Möglichkeit bestehe, zwischen der Gesamtschule Melsungen und der Prince-Henry-School wieder einen Schüleraustausch zu organisieren. Gegenwärtig haben einige Schülerinnen und Schüler aus der jeweiligen  Schule bereits Briefkontakte aufgenommen.

Für das Koudougou-Team berichtete Alexander Schmidt von einer Reise in die afrikanische Partnerstadt. Es sei gelungen, einer großen Zahl von Patenkindern die Patenschaftsgelder persönlich auszuzahlen. Zur Zeit werden zirka 400 Patenkinder von Pateneltern aus Melsungen und der Umgebung unterstützt. Das jährliche Spendenaufkommen belaufe sich auf 75.000 Euro, berichtete Schmidt. Dieses Geld komme punktgenau den Kindern in Koudougou zugute. Einen Elternabend werde es in Kürze geben, dazu würden die Pateneltern gesondert eingeladen.

Die Städtebeauftragte für Todi/Italien, Dr. Giovanna De Santis-Maciossek, freute sich über den jährlich stattfindenden regen Schüleraustausch. In Kürze werden wieder Schülerinnen und Schüler aus Todi in Melsungen erwartet, die allesamt bei Melsunger Familien übernachten werden.

Reinhild Vogt, berichtete über die im letzten Herbst stattgefundene Feier zum Stadtjubiläum zwischen Bad Liebenstein und Melsungen. Rund 100 Gäste aus Melsungen hatten sich auf den Weg in die thüringische Partnerstadt gemacht. Vorstandsmitglieder der beiden Partnerschaftsvereine sowie die beiden Bürgermeister pflanzten eine Eiche, eine Bronzetafel erinnert an das geschichtliche Ereignis der deutschen Wiedervereinigung und dem Möglichwerden der Städtefreundschaft. Es werde auch im September diesen Jahres wieder einen  Stafettenlauf von Melsungen nach Bad Liebenstein geben, der bereits zum 26. Mal durchgeführt werden wird. .

Schatzmeisterin Silke Heinmann konnte über  einen ausgeglichenen Vereinshaushalt berichten. Erfreulich sei das Ansteigen der Mitgliederzahl. Mittlerweile gehörten dem Verein 310 Mitglieder an. (Martin Gille)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen