Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Toller Start in die Radsportsaison für die MT Melsungen

Kevin Vogel erringt ersten Sieg für das Regio Team

Kevin Vogel. Foto: nhMelsungen. Den ersten Sieg in der noch jungen Saison konnte gleich in seinem ersten Rennen Kevin Vogel vom Regio Team der MT Melsungen einfahren. Beim Großen Preis vom Heimbachtal, das im Rahmen des Interstuhlcups auf einem anspruchsvollen Rundkurs ausgetragen wurde, konnte Vogel am vergangenen Sonntag von Beginn an seine Klasse zeigen und siegte klar in dem bundesoffenen Elite ABC-Rennen, einem Kriterium über 75 km, vor Andreas Schindler vom RSV Tailfingen und Stephan Duffner vom RC 1886 Villingen. Damit hat sich Vogel schon früh in der Saison seine Zugehörigkeit zur A-Klasse auch für das Jahr 2017 gesichert.

Das Rennen in Heimbachtal war das erste diesjährige Rennen des Interstuhl-Cups, einer Rennserie in Baden Württemberg, die aus insgesamt 13 Rennen besteht und bei der das Bergtrikot, das Sprinttrikot und das Trikot für den Besten in der Gesamtwertung vergeben werden. Vogels brillante Form wird auch daran deutlich, dass er bei der Siegerehrung gleich alle drei Trikots überreicht bekam und sich nun beim nächsten Rennen am kommenden Samstag in Wilflingen auf der 2. Etappe aussuchen kann, welches er tragen will.

Dabei war seine Strategie zunächst eigentlich eine andere: „Am Anfang des Rennens bin ich nur auf den Gewinn der Bergwertung gefahren, konnte mich dann aber mit vier Fahrern absetzen.“ Im einsetzenden Regen gelang es ihm, sich gemeinsam mit dem späteren Zweitplatzierten Schindler abzusetzen und am Ende die Schlusswertung – die bei einem Kriterium doppelt zählt – zu gewinnen. „Ich kann gut im Regen fahren, ich fahre da immer etwas schneller um die Kurven als die anderen und konnte somit leichter wegfahren.“ Offensichtlich hat sich für Vogel das harte Wintertraining, das er auf den Straßen im Schwarzwald gemeinsam mit Profis wie SiemonGeschke(Etappensieger Tour de France, Team Giant-Alpecin)und Jasha Sütterlin (Team Movistar) absolvierte, gelohnt und man darf gespannt auf weitere Erfolge in den kommenden Wochen sein. Seine Ziele hat er klar definiert: Sieg oder zumindest unter die ersten Drei bei der internationalen Mehretappenfahrt in Vire/ Frankreich, dem Grandprix du Jumelage, Top-Ten bei der Zollernalbrundfahrt und zumindest das Bergtrikot beim Interstuhl-Cup bis zum Ende behalten.

Mattias Hofacker sammelt erste Aufstiegspunkte
MT-Neuzugang Mattias Hofacker konnte bei einem anderen Rennen erste Punkte für den Aufstieg von der C- in die B-Klasse, seinem erklärten Saisonziel, sammeln.  Beim Preis der RSG Buchenau, einem Rundstreckenrennen über 60 Kilometer, gelang es Hofacker am Ende auf Platz sieben hinter dem Sieger Anton Scheuermann aus Oberhausen zu sprinten. Nun braucht er noch vier Platzierungen bei bundesoffenen Rennen unter den ersten Zehn, um den Aufstieg perfekt zu machen. Ein guter Start in die neue Saison, der einiges erhoffen lässt. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com