Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

KPV Schwalm-Eder mit neuem Kreisvorstand

Michael Schär, Bernd Siebert MdB, Silke Böttcher, Michael Greiner, Heinrich Hesse, Jürgen Lepper, Armin Happel und Christian Haß (v.l.). Foto: nhFrielendorf. Die kommunalen Mandatsträger der CDU aus dem Schwalm-Eder-Kreis trafen sich zur Mitgliederversammlung in Frielendorf, um nach der Kommunalwahl einen neuen Kreisvorstand für die nächsten fünf Jahre zu wählen. „Die Kommunalpolitische Vereinigung der CDU (KPV) unterstützt die Mandatsträger fachlich bei der Ausübung ihrer Mandate und gibt Hilfestellung bei allen Problemen, die im Rahmen der Mandatsausübung auftreten“, stellte der neugewählte Kreisvorsitzende der KPV Schwalm Eder, Jürgen Lepper in seinem Rechenschaftsbericht fest.

Eine Vielzahl von Informationsveranstaltungen zu allgemeinen kommunalpolitischen Themen wie zum Beispiel: Einführung der gesplitteten Abwassergebühr, die Interkommunale Zusammenarbeit oder die Reform des Kommunalen Finanzausgleichs bildeten das Gerüst an Unterstützung bei der inhaltlichen Meinungsbildung der kommunalen CDU-Mandatsträger. Weiterhin ist geplant, in einem Tagesseminar für erstmals gewählte Mandatsträger über die grundlegenden Bestimmungen der Hessischen Gemeindeordnung sowie deren praxisorientierte Anwendung zu informieren.

Neuwahl des Vorstandes
Neben Jürgen Lepper (Neukirchen) als neuem Vorsitzenden wurde auch Michael Greiner (Körle) in der Funktion als Stellvertretender Vorsitzender neu gewählt. Heinrich Hesse (Borken) wurde als Stellvertretender Vorsitzender im Kreisvorstand bestätigt. Zu Beisitzern wurden gewählt: Veronika Backes (Neukirchen), Silke Böttcher (Felsberg), Armin Happel (Schwalmstadt), Christian Haß (Homberg), Klaus Wagner (Oberaula) und Hans-Peter Ziegler (Bad Zwesten).

Zum Schluss der Versammlung unterstrich der CDU Kreisvorsitzende Bernd Siebert MdB die Wichtigkeit der KPV als überörtliche Vereinigung zur Zusammenarbeit und zur Förderung gemeinsamer kommunalpolitischer Anliegen. Er setzte darauf, dass auch in den kommenden Monaten auf Kreisebene Informationsveranstaltungen zu Themen, die von überörtlichem Interesse sind, durchgeführt werden. Ein besonderer Dank ging an den ehemaligen Kreisvorsitzenden Jürgen Monstadt, der die kommunalen Mandatsträger über lange Jahre – auch im Landesvorstand der KPV Hessen – vertreten hatte. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen