Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Aktionen am 3. Mai auf dem Ziegenhainer Paradeplatz

Schwalmstadt-Ziegenhain. Die Mitbestimmungsgremien der Hephata-Behindertenhilfe organisieren gemeinsam mit vielen Partnern einen Aktionstag im Rahmen des „Europäischen Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“. Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 3. Mai, in der Zeit von 16.30 bis 19.30 Uhr auf dem Paradeplatz in Schwamlstadt-Ziegenhain.

Auf einer großen Open-Air-Bühne wird es mehrere Redebeiträge, Musik und Mitmachaktionen geben. Moderiert wird das Programm von Pfarrer Dierk Glitzenhirn. Die Überschrift des Aktionstages lautet „Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“. Diesem Ziel folgend, sind unter anderem Vertreter der Stadtpolitik angefragt, sich zum Thema „Inklusive Bildung und Arbeit“ zu äußern. Zu diesem Thema wird es auch einen Vortrag in einfacher Sprache geben, den Professorin Susanne Gerner von der Evangelischen Hochschule Darmstadt halten wird.

Mit Info- und Mitmachständen auf dem Paradeplatz präsentieren sich die Projektpartner. Darunter sind unter anderem die Melanchthon-Schule, die Hephata-Förderschule, die Sozialstation Oikos, die Johanniter und die Projektstelle „Asyl“ der Diakonischen Gemeinschaft Hephata. Örtliche Gastronomiebetriebe bieten Essen und Trinken an. Die Schirmherrschaft hat Maren Müller-Erichsen übernommen. Sie ist Beauftrage der hessischen Landesregierung für Menschen mit Behinderung. Unterstützt wird der Aktionstag von der „Aktion Mensch“.

„Ich finde es wirklich beispielhaft, wie es den Beiräten aus den Mitbestimmungsgremien innerhalb der Hephata-Behindertenhilfe hier gelungen ist, Projektpartner zu gewinnen und eine gemeinsame Aktion zu organisieren, die auf die wichtigen Themen Barrierefreiheit und Inklusion hinweist“, sagt Judith Hoffmann. Die neue pädagogische Direktorin der Hephata Diakonie ist unter anderem für den Bereich Behindertenhilfe verantwortlich. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB