Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Palliativ-Pflege: Kostenloser Spezial-Kurs im Klinikum

Schwalmstadt. Zuhause alt werden und gut versorgt sein – das ist das Ziel vieler Menschen. Mit einem speziellen Kurs unterstützt die DAK-Gesundheit gemeinsam mit dem Asklepios  Bildungszentrum für Gesundheitsfachberufe Nordhessen diejenigen, die sich um Pflegebedürftige im heimischen Umfeld kümmern. „Pflegende Angehörige und Ehrenamtliche sind die Stütze einer immer älter werdenden Gesellschaft,  ihnen gilt unser besonderes Augenmerk“, betont Sandra Kater, Leiterin des DAK Servicezentrums Fritzlar.

Pflege-Profis geben im Kurs praktische Tipps zum Umgang mit Pflegebedürftigen im häuslichen Umfeld, leisten Hilfestellung bei seelischen und körperlichen Belastungen und fördern den Erfahrungsaustausch untereinander. Manuel Hosak, Bereichsleiter Fort- und Weiterbildung am Asklepios-Bildungszentrum Nordhessen in Bad Wildungen, beschreibt die Inhalte des Spezial-Kurses: „Die Teilnehmer sollen durch praxisnahes Wissen und Fertigkeiten befähigt werden, die Lebensqualität schwerkranker oder sterbender Menschen bis zuletzt zu erhalten, unnötige Komplikationen zu vermeiden und Schmerzen belastende Symptome lindern zu helfen.“

Der Kurs findet statt am Mittwoch, 11. Mai, und am Mittwoch, 18. Mai, in der Zeit jeweils von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr. Treffpunkt ist die Rezeption des Asklepios Klinikums Schwalmstadt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nehmen Sabine Schuldt und Manuel Hosak unter den Telefonnummern (05621) 795-2715 und (05621) 7952405 entgegen. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB