Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Katalog über jüdische Kaufmannsfamilie neu aufgelegt

Das frühere Kaufhaus Höxter in Homberg. Quelle: nhHomberg. Im November 2012 zeigten Sandra Höxter, Christiane Fäcke und Thomas Schattner sowie die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ der Homberger THS eine Ausstellung in der Kreissparkasse Homberg, die an das Schicksal der Kaufmannsfamilie Höxter erinnerte. Das Kaufhaus befand sich direkt gegenüber auf der anderen Seite der Ziegenhainer Straße an der Drehscheibe.

Zur Ausstellung erschien damals ein Katalog, der in einzigartiger Vielfalt das Leben einer jüdischen Familie in einer nordhessischen Kleinstadt dokumentierte. Möglich wurde das durch Sandra Höxter, die letzte Nachfahrin der Familie. Sandra Höxter archivierte ihre Familiengeschichte sehr umfangreich, weil sie nicht nur ihren Vater Herbert, sondern auch ihre Tante Beate familiengeschichtlich beerbte. So konnten seinerzeit über 200 Dokumente (Fotografien, Ausweisdokumente, Briefe, etc.) in einem Katalog veröffentlicht werden. Da dieser schon seit einigen Jahren vergriffen ist, haben sich die drei Herausgeber entschlossen, ihn in einer zweiten Auflage bei Amazon für 5,85 Euro zu veröffentlichen. (red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com