Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Landrat Becker benennt vier Behindertenbeauftragte

Die Behindertenbeauftragten des Kreises mit dem Landrat: Werner Wüst, Lars Werner (stellv. Leiter Sozialverwaltung), Sigrun Gölling (vorn), Landrat Winfried Becker, Marga Fischer und Lothar Kraß (v.l.). Foto: nhSchwalm-Eder. Landrat Winfried Becker hat vier Behindertenbeauftragte für die neue Legislaturperiode des Kreistages, von 2016 bis 2021, ernannt. Dabei gibt es zwei bekannte und zwei neue Gesichter. Bereits seit 2004 ist Marga Fischer (Homberg) für den Bereich des Altkreises Homberg tätig und wird diese ehrenamtliche Aufgaben auch zukünftig fortführen. In den Städten und Gemeinden der Region um Fritzlar ist Sigrun Gölling (Bad Zwesten) seit 2011 als Behindertenbeauftragte des Kreises aktiv. Neu hinzugekommen sind Werner Wüst für den Bereich des Altkreises Ziegenhain und Lothar Kraß (Guxhagen) für den Altkreis Melsungen. Beide wurden von den jeweiligen Kreisverbänden des VdK für dieses Ehrenamt vorgeschlagen.

Vorgänger von Wüst und Kraß waren Helmut Daub (Schwalmstadt) und Gustav Walter (Felsberg). Beide haben ihre Tätigkeit auf eigenen Wunsch beendet und wurden bereits von Landrat Becker gebührend verabschiedet.

Vielfältige und wichtige Aufgaben
In Verbindung mit der Servicestelle für behinderte Menschen in der Kreissozialverwaltung sollen die Behindertenbeauftragten vor allem dazu beitragen, dass Barrieren im öffentlichen Raum, beim Straßenbau und der Neugestaltung öffentlicher Plätze und Gebäude sowie der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel abgebaut werden. Es gehe darum, behinderten Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, so Landrat Becker. Und er sagte weiter: „Angesichts der demografischen Entwicklung bekommen die Themen Inklusion und Barrierefreiheit eine zunehmende Bedeutung.“ Die Behindertenbeauftragten seien wichtige Ansprechpartner für die behinderten Mitmenschen, die sie beraten und unterstützen. Und es sei wichtig, dass die Behindertenbeauftragten bei Planungen öffentlicher Projekte beteiligt werden.

So sind die Behindertenbeauftragten erreichbar:

Für den Bereich Borken, Homberg, Knüllwald Neuental, Wabern (Altkreis Homberg)
Marga Fischer
Wichtelhecke 2
34576 Homberg
Telefon: (05681) 4425

Für den Bereich Fritzlar, Gudensberg, Niedenstein, Bad Zwesten, Edermünde, Jesberg (Altkreis Fritzlar)
Sigrun Gölling
Über der Runden Hecke 21
34596 Bad Zwesten
Telefon: (05626) 922055

Für den Bereich Felsberg, Melsungen, Spangenberg, Guxhagen, Körle, Malsfeld, Morschen (Altkreis Melsungen)
Lothar Kraß
Brunslarer Straße 45
34302 Guxhagen
Telefon: (05665) 4186

Für den Bereich Neukirchen, Schwalmstadt, Schwarzenborn, Frielendorf, Gilserberg, Oberaula, Ottrau, Schrecksbach Willingshausen (Altkreis Ziegenhain)
Werner Wüst
Gerstenbergweg 3
34621 Frielendorf
Telefon: (06691) 6357

Die Servicestelle in der Kreissozialverwaltung ist unter (05681) 775225 erreichbar. (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com