Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

248 Jubilare bei B. Braun feierlich geehrt

248 Jubilare wurden am Donnerstag feierlich für ihre Betriebszugehörigkeit bei der B. Braun Melsungen AG geehrt. Foto: B. Braun Melsungen AGMelsungen. Bei der B. Braun Melsungen AG sind am Donnerstag, 12. Mai, 24 Mitarbeiter für 40 Jahre und 224 Mitarbeiter für 25 Jahre Betriebszugehörigkeit feierlich geehrt worden. Bei sommerlichen Temperaturen nahmen sie im Foyer des Werkes W ihre Glückwünsche entgegen und feierten bis spät in den Abend gemeinsam mit ihren Partnern und Vorgesetzten.

Jubilare haben Erfolgsgeschichte des Unternehmens miterlebt und gestaltet
Mit einer besonderen Rechnung machte Dr. Bernadette Tillmanns-Estorf, Direktorin der Unternehmenskommunikation und Moderatorin der Jubilarfeier, die Dimension der geleisteten Arbeitsjahre deutlich: 25 Jahre Betriebszugehörigkeit summieren sich auf 5.575 Arbeitstage und 13.140.000 Minuten. Bei 40 Jahren Betriebszugehörigkeit addiert sich die Zahl der Arbeitstage sogar auf 14.600. „2015 war für uns ein Jahr der Rekorde“, stellte Tillmanns-Estorf in diesem Zusammenhang fest. „Und auch heute feiern wir einen Rekord. Noch nie gab es so viele Jubilare wie in diesem Jahr.“

Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Heinz-Walter Große dankte den Jubilaren herzlich für ihren Einsatz und ihre Treue und ließ in seiner Ansprache die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren. Dabei machte er die rasante Entwicklung deutlich, die B. Braun genommen hat. So lag der Umsatz, der im vergangenen Jahr auf die Rekordhöhe von 6,1 Milliarden Euro kletterte, vor 40 Jahren noch bei gerade einmal 0,2 Milliarden Euro. Vor 25 Jahren waren es 1,2 Milliarden. Die Investitionen stiegen von 7 auf mehr als 700 Millionen Euro im Jahr. „Das kann man schon eine Erfolgsgeschichte nennen“, machte Prof. Dr. Große deutlich. „Sie haben diese Veränderungen miterlebt und mitgestaltet – ich kann mich nur bei Ihnen allen bedanken“, fügte Große hinzu.

Seit 40 Jahren im Unternehmen: Die 24 Jubilare gemeinsam mit dem B. Braun-Vorstandsvorsitzenden, Prof. Dr. Heinz-Walter Große. Foto: B. Braun Melsungen AGAuch nach 40 Jahren noch Spaß an der Arbeit
Auch Betriebsratsvorsitzender Peter Hohmann und Melsungens Bürgermeister Marcus Boucsein, deren Ehefrauen beide zu den Jubilaren gehörten, überbrachten Glückwünsche. Boucsein hob hervor, dass die Mitarbeiter nicht nur stolz auf diesen Tag, sondern auch auf das Umfeld sein können. B. Braun sei für Melsungen ein „kostbares Gut“. Der Betriebsratsvorsitzende Peter Hohmann lobte die guten Arbeitsbedingungen und die funktionierende Zusammenarbeit. Dass die Jubilare heute neben ihren Jubiläumsurkunden auch noch eine finanzielle Anerkennung bekämen, sei keine Selbstverständlichkeit, sondern auch der Erfolg der Sozialpartnerschaft.

Wie bereits im Vorjahr übernahmen auch diesmal die Führungskräfte samt Vorstand die Getränkeversorgung an den Tischen und bedienten ihre Mitarbeiter. Ganz zur Freude der Gäste, die auch nach vielen Jahren Betriebszugehörigkeit noch immer gerne im Unternehmen tätig sind. „Die Jahre gingen so schnell rum“, sagte Sigrid Hinterthür, Assistentin Global Marketing and Sales in der Sparte Hospital Care. Auch nach 40 Jahren werde die Arbeit nicht langweilig. „Es macht immer noch Spaß“, so Hinterthür. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com