Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

promotion Nordhessen – Abgabefrist endet am 30. Juni

Kassel. Jetzt noch anmelden. Am 30. Juni 2016 endet die 1. Wettbewerbsstufe von promotion Nordhessen, der Gründerinitiative. Nutzen Sie die Chance, sich auf Ihrem Weg in die Selbstständigkeit eine Rückmeldung einzuholen. Teilnehmen dürfen alle, die eine Existenzgründung planen oder sich nach dem 1. Januar 2015 selbständig gemacht haben. Für die Stufe 2, die am 25. November 2016 endet, geht es darum, mit Hilfe der Coaches das Konzept zu optimieren. Als Wettbewerbsbeitrag zählt nur der vollständige Businessplan aus der 2. Wettbewerbsstufe. Bis dahin ist die Anmeldung zur Teilnahme jederzeit möglich. Weitere Infos: www.promotion-nordhessen.de.

Seit 1999 gibt es den bundesweiten Gründungswettbewerb promotion Nordhessen, an dem sich seit dem Start schon über 3.000 angehende Unternehmer beteiligten. Unter dem Motto „Alles hat seinen Ursprung“ wurde jetzt die vom Regionalmanagement Nordhessen ausgerichtete 17. Wettbewerbs-Runde eingeläutet: Bewerben können sich Unternehmensgründer aus allen Branchen – ob sie sich in einer High-Tech-Branche oder z.B. mit ihrem handwerklichen Können selbständig machen wollen. Den Gewinnern dieser Runde winken wieder Preisgelder von insgesamt rund 50.000 Euro. Sonderpreise wurden zudem erneut für Unternehmensgründer aus den Bereichen Dezentrale Energietechnologie, Umwelttechnologie und Mobilität ausgelobt.

Die Teilnehmer am Wettbewerb gewinnen in jedem Fall. Denn sie werden unterstützt und begleitet von rund 120 ehrenamtlichen Coaches, die den Wettbewerbsteilnehmern in zahlreichen Seminaren, Workshops und anderen Veranstaltungen kostenlos mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Dabei geht es vor allem um die Vermittlung des Know-hows für die Erstellung eines Businessplans – mit allen betriebswirtschaftlichen Aspekten, also auch z. B. um Finanzierungs- und Marketingkonzepte oder auch Personalrecruiting. Nicht zuletzt geht es auch um Kontakte zu Geldgebern oder potenziellen Kunden. Die besten Businesspläne werden am Ende der Wettbewerbsrunde nach dem Votum einer Experten-Jury prämiert.

Finanziert wird der inzwischen bundesweit renommierte Wettbewerb vom Land Hessen und den regionalen Sponsoren Volkswagen AG, Kasseler Sparkasse, Hübner GmbH & Co. KG, HNA, sera GmbH, EAM GmbH & Co. KG, neue formen und der strategieschmiede GmbH & Co. KG.

Für weitere Informationen steht Michael Schapiro gerne zur Verfügung, Mail: schapiro@regionnordhessen.de, Telefon (0561) 7 66 36 50. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com