Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Saisonfinale: Nach Derby gegen Eisenach feiert die MT

Der Däne Rene Villadsen freut sich auf das Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Klub, dessen Farben er in der letzten Saison noch trug. Foto: Heinz HartungKassel/Melsungen. Am letzten Spieltag der Saison 2015/16 in der DKB Handball-Bundesliga steht für die MT Melsungen noch einmal ein Derby auf dem Programm: Am Sonntag, 5. Juni, empfangen die Nordhessen mit dem ThSV Eisenach den Nachbarn aus Thüringen. Anwurf in der bereits mit 4.300 Besuchern ausverkauften Kasseler Rothenbach-Halle ist um 15 Uhr. Nach dem Spiel ist „Party total“ angesagt: Mit Unterstützung von Hitradio FFH und REWE und weiteren MT-Partnern feiern Mannschaft und Fans die erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte.

So dicht liegen Freud und Leid meist nur im Sport beieinander. Während die MT mit Tabellenplatz vier und dem Erreichen des Europapokals auf die erfolgreichste Saison ihrer Vereinsgeschichte anstoßen kann, endet für den ThSV Eisenach das „Abenteuer“ Erste Bundesliga nach nur einem Jahr. Der Ausgang des hessisch-thüringischen Derbys am Sonntag wird daran weder auf der einen noch auf der anderen Seite etwas ändern. Insofern können beide Kontrahenten in der zum achten Mal in dieser Saison ausverkauften Kasseler Rothenbach-Halle entspannten Handball zum genießen bieten.

Wobei die Eisenacher unter Trainer Gennadij Chalepo den Anspruch haben werden, sich mit einer ordentlichen Vorstellung aus der Spielklasse zu verabschieden und noch einmal zu zeigen, dass der Abstand zu den Arrivierten doch nicht ganz so groß ist, wie es der Abstiegsplatz vermuten lässt. Auf der anderen Seite will Gastgeber MT ihr bestes aller Meisterschaftsjahre standesgemäß abschließen und auch die beiden letztmöglichen Punkte auf die Habenseite holen. Das wären dann 47 – so viel wie noch nie in ihrer inzwischen elfjährigen Erstligageschichte.

„Ein möglichst gutes Spiel abzuliefern – auch wenn das Ergebnis nahezu ohne Belang ist – ist für uns allein schon wegen unserer tollen Fans eine Verpflichtung“, sagt Michael Roth. „Zudem wollen wir diese phänomenale Saison natürlich gern mit einem weiteren Sieg krönen.“ Für ein stimmungsvolles Ambiente wird REWE am Sonntag schon zum Einlauf der Mannschaften sorgen: Der MT-Partner verteilt an alle Zuschauer rote Leuchtstäbe.

Durch den hauchdünnen 29:28-Sieg am vergangenen Wochenende beim Bergischen HC hat die MT Melsungen endgültig Platz vier und damit die Teilnahme am kommenden EHF-Cupwettbewerb gesichert. Darauf hin hatte Michel Roth seinen Schützlingen drei Tage frei gegeben, die die wiederum spontan zu einem Kurztrip mit unbekanntem Ziel nutzten. Derweil hat der MT-Trainer den kommenden Gegner sogar noch einmal aus allernächster Nähe beobachtet: Er war als Experte und Co-Kommentator bei der Sport1-Übertragung am Mikrofon, als sich der ThSV am Mittwoch vor eigenem Publikumals dem THW Kiel mit 31:19 beugen musste.

Egal also, wie das Derby gegen die Wartburgstätter heute ausgeht, kräftig gefeiert wird auf jeden Fall. Nach der Verabschiedung von Jan Forstbauer, Malte Schröder und Christian Hildebrand direkt nach dem Schlusspfiff auf dem Spielfeld, geht es anschließend mit der großen Saisonabschlussparty unter hoffentlich blauem Himmel weiter.

Hitradio-FFH-Moderator Felix Moese wird den Fans als DJ kräftig einheizen. Dazu spendieren die Getränkepartner, Licher, Coca-Cola und Waldhoff einige Hektoliter Freigetränke. Bekanntgegeben wird das Ergebnis der Fanwahl zum „Spieler der Saison“. Der Betreffende wird ebenso geehrt wie der beste Torschütze. Die Fans können sich zudem auf preisreduzierte Artikel aus dem Merchandisingsortiment freuen. Ausstatter SALMING präsentiert seine neueste Kollektion und verlost zudem Sportschuhe. Hitradio FFH hat Tickets für die Konzerte von Unheilig, Mark Forster und zur Deutschen Leichtathletikmeisterschaft in der Glückstrommel. Natürlich ist auch an die jüngsten Fans gedacht, für die eigens ein Kinderanimationsprogramm zusammengestellt wurde.

Schiedsrichter in Kassel: Robert Schulze / Tobias Tönnies (Magdeburg); DHB-Aufsicht: Ralf Damian

Tickets: Die Rothenbach-Halle ist mit 4.300 Besuchern bereits ausverkauft.

Live-Berichterstattung: Radio HNA (radiohna.de) und MT Twitter Fanreporter (twitter.com/mt_fanreporter)

(Bernd Kaiser)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB