Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rudolph: IC-Halt Wabern muss erhalten bleiben

Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph, MdL. Foto: Archiv/nhWabern. Mit Unverständnis reagierte der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph (MdL) auf die Pläne der Deutschen Bahn AG, den IC-Halt Wabern zum Fahrplanwechsel aufzuheben. „Der IC-Halt am Bahnhof Wabern hat eine zentrale Bedeutung für den ÖPNV im Schwalm-Eder-Kreis und den angrenzenden Landkreis Waldeck-Frankenberg und muss daher auch zukünftig erhalten bleiben. Gute Rahmenbedingungen im ÖPNV sind von grundlegender Bedeutung für den ländlichen Raum“, so Rudolph.

„Angesichts der großen Investitionen von fast vier Millionen Euro in den Bahnhof und die Aufwertung des Bahnhofsumfelds sowie die Anlage von Park & Ride-Plätzen ist eine Aufhebung widersinnig“, so Rudolph weiter. Die SPD-Kreistagsfraktion unterstützt die Resolution der Gemeinde Wabern für den Erhalt des IC-Halts, die auch in der nächsten Sitzung des Kreistages behandelt werden soll. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Rudolph: IC-Halt Wabern muss erhalten bleiben”

  1. Jürgen Tschöke

    Ich finde es eine Frechheit, in Stadtallendorf ist ein zusätzlicher Halt durchgesetzt worden, wegen Drei Hänseln, und Wabern, wo ein großes Reiseaufkommen ist, soll gestrichen werden. UNVERSTÄNDLICH.ß


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com