Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

RAC Borken triumphiert bei Heimveranstaltung

Viele Podiumsplatzierungen bei Kart-Meisterschaft

Die Mannschaft des RAC Borken. Foto: Uli DaumeBorken. Am Wochenende fand der 4. Lauf zur Kart-Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen in Borken statt. Gastgeber auf eigenem Boden war der Rallye- und Automobilclub Borken e.V. Bei ihrem Heimrennen ließen es sich die Fahrer des RAC nicht nehmen am Ende des Tages des Öfteren auf dem Treppchen zu stehen.

Am Samstagvormittag, beim 1. Teil der Wettkämpfe, dem Kart-Slalom 2000 machte die Fahrerin Lara Eckel (Gemünden-Wohra) den Anfang und fuhr in Klasse 1 auf den 3. Platz. In der anschließenden Klasse 2B verpasste Jan Hendrik Schäfer (Zierenberg) den Sieg nur knapp und fuhr auf Platz 2. Zweiter RAC Starter dieser Klasse war Sören Finke (Jesberg), der das gute Ergebnis mit Platz 5 perfekt machte.

In der Mittagspause hatten sich die Kart-Fahrer dann anscheinend mit den richtigen Vitaminen gestärkt, denn dann legte der RAC Borken erst richtig los.

In Klasse 3 fuhr Tim Wagenfeldt (Bad Wildungen) dem Rest des Feldes davon und holte sich den Sieg. Tobias Raab (Frielendorf) fuhr ebenfalls sehr beherzt und landete auf Platz 2. Fabian Schäfer, der leider im 2.Lauf ein wenig Pech hatte, kam am Ende auf den 11. Platz. Lukas Koch (Trockenerfurth) in der Klasse 0 holte sich den siebten Sieg in Folge und gab den Oldies in Klasse 5, die nun kamen, wertvolle Tipps, damit auch sie mal die Siegerluft schnuppern konnten. Die abschließende Klasse 4 war gleich mit vier Startern vom RAC sehr gut besetzt und die Fahrer zeigten ihr ganzes Können. Leon Schäfer (Zierenberg) holte sich seinen ersten Saisonsieg, womit er nun auch die Gesamtwertung der Meisterschaft anführt. Max Ellendt kam in seinem ersten Wettkampf gleich auf Platz 2.  Felix Körbel (Gombeth) verpasste ganz knapp mit Platz 4 das Treppchen. Jugendleiter Peter Schäfer rundete mit Platz 15 die Klasse ab. Der 1. Vorsitzende Ulrich Körbel ließ es sich nicht nehmen beim Heimrennen in der Klasse 5 zu starten und am Ende auch diese Klasse zur Überraschung zu gewinnen.

Beim Kart-Turnier am Sonntag war das Wetter sehr wechselhaft und so kamen die Regenreifen ab Klasse 2b zum Einsatz. Aber auch der Sonntag war von Erfolgen gekrönt. Lukas Koch gewann wieder einmal seine Klasse souverän und auch Leon Schäfer holte sich seinen 2. Saisonsieg. Die einzige Dame des RAC Lara Eckel belegte am Ende im Kart-Turnier den 6. Platz. In der Klasse 2b wechselten die beiden Fahrer Sören Finke und Jan Hendrik Schäfer noch rechtzeitig ihre Reifen und holten sich im Regen Platz 4 und 5. In der Klasse 3 mussten Tim Wagenfeldt, Tobias Raab und Fabian Schäfer den anderen Fahren aus Hessen-Thüringen den Vortritt lassen. Man belegte gute Mittelfeldplätze. Die Gesamtwertungen, weitere Information und einige Impressionen gibt es unter www.rac-borken.eu . Am Ende freute man sich den Wanderpokal für die meisten Tagessiege und Podest-Plätze übernehmen zu dürfen.

Der RAC Borken möchte sich auf diesem Wege nochmals bei allen Teilnehmern und Besuchern der Veranstaltung recht herzlich bedanken. Der Kampf um weitere Punkte in der Kart-Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen geht am 9.Juli in Wiesbaden weiter und da gilt es erneut die Daumen zu drücken für den RAC Borken. (DU)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com