Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vortrag: Hans Stadens Reisen durch Brasilien

Wasenberg. „Mit Luther in Brasilien. Die abenteuerliche Reise Hans Stadens und sein Bericht (Wahrhaftige Historia) im Jahre 1557 als Beispiel volkstümlicher Glaubensvermittlung“ ist der Titel des Vortrags, den Dr. Uwe Schäfer, Schulpfarrer der Melanchton-Schule Steinatal, am Donnerstag, den 16. Juni um 19 Uhr in Wasenberg hält.

Dr. Schäfer referiert über dieses erste Brasilienbuch, das der nordhessische Verfasser Hans Staden einst seinem Landesherrn Philipp dem Großmütigen widmete. Erzählt werden darin Stadens abenteuerliche Reisen als Landsknecht nach Brasilien und seine Gefangenschaft bei kannibalischen Indianern. Sein Entkommen aus der Hand der Tupinambá erkennt der aus Homberg stammende Staden hierbei einzig als göttliche Rettungstat, sodass dieses bemerkenswerte Dokument nicht zuletzt als ein protestantisches Erbauungsbuch zu verstehen ist.

In der „Wahrhaftigen Historia“ rezipiert Staden nicht nur einzelne Lutherverse, sondern entwickelt seine Geschichte vor dem Hintergrund der Theologie des Wittenberger Reformators. Vor allem die häufigen Gebetszusammenhänge spielen dabei eine Schlüsselrolle.

Die Veranstaltung findet im Evangelischen Gemeindehaus Wasenberg statt: Am Pfarrhaus 3, 34628 Willingshausen-Wasenberg. (red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB