Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bahnhofstraße: Aufbau- statt Umbauzone

Aktuelle Baustellen, Umleitungen und Parkplätze in Treysa. Quelle: Stadt SchwalmstadtSchwalmstadt. Größere öffentliche Baumaßnahmen wie der Umbau der Bahnhofstraße stellen alle Beteiligten vor besondere Herausforderungen. Nicht nur die räumliche Ausdehnung des Eingriffs, sondern auch die Dauer der Baumaßnahme spielt eine erhebliche Rolle. Die Sanierung der Bahnhofstraße gliedert sich in vier Bauabschnitte, die laut Planung und je nach Witterungsverhältnissen im Frühjahr 2017 abgeschlossen sind. Die Geschäftsleute vor Ort verzeichnen in aller Regel Umsatzeinbußen, wenn ihre Ladenlokale nur noch eingeschränkt zugänglich sind oder sich die Kunden durch Lärm- und Abgasemission belästigt fühlen.

Die Stadt Schwalmstadt möchte mögliche Nachteile durch die Baustelle in der Bahnhofstraße für die Gewerbetreibenden und deren Kunden abmildern. Einerseits geht es darum, durch eine aktive Öffentlichkeitsarbeit und Informationspolitik in dem erst kürzlich eröffneten Baubüro alles Wissenswerte zum Fortschritt der Baumaßnahme zu vermitteln. Anderseits geht es aber auch darum, nicht den Umbau selbst, sondern den Aufbau in den Mittelpunkt zu stellen.

„Wir machen aus der Not eine Tugend! Die positive Veränderung der Bahnhofstraße verschafft dem betroffenen Quartier eine besondere mediale Aufmerksamkeit, was von allen Gewerbetreibenden konsequent genutzt werden sollte. Hilfreich ist, wenn zum Beispiel die Informationspolitik der Stadt Schwalmstadt über die eigene Pressearbeit und flankierend über Aktionen und Angebote des Gewerbetreibenden unterstützt wird“, so Detlef Schwierzeck, Erster Stadtrat. „So setzen Baustellen auch neue Impulse, die Lust auf Zusammenarbeit, ehrenamtliches Engagement und Investitionen in die Zukunft machen“, unterstreicht Schwierzeck.

Die für den Umbau der Bahnhofstraße geplanten Bauabschnitte. Quelle: Stadt SchwalmstadtGrundsätzliches Ziel der Stadt Schwalmstadt ist es, während der Bauphase frühzeitig und umfassend Unternehmen, Anlieger und Bürger über den Fortschritt der Umbauarbeiten in der Bahnhofstraße zu informieren. Neben einer aktiven Pressearbeit seitens der Stadt sind mit allen betroffenen Akteuren auch begleitende Dialogprozesse im Rahmen eines runden Tisches geplant. Termine und wichtige Neuigkeiten werden stets unter www.schwalmstadt.de und www.stadtmarketing-schwalmstadt.de sowie auf den Facebook-Seiten zu finden sein.

Das erst kürzlich eröffnete Baubüro im ehemaligen Café Klingenhöfer wird hier zusätzlich als zentraler Infopoint dienen. Die wöchentliche Baubesprechung findet am Dienstagvormittag statt. Bei Fragen und Anregungen bittet das städtische Bauamt um vorherige Terminanfrage per E-Mail unter bauamt@schwalmstadt.de oder telefonisch unter (06691) 207-165. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com