Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sellin und Müller im 28er Olympia-Kader

Melsungen. Der Deutsche Handballbund hat einen weiteren formellen Schritt im Vorfeld der Olympischen Spiele gemacht und dem DOSB einen erweiterten 28er-Kader vorgeschlagen. Dieser musste bis zum heutigen Dienstag festgelegt werden. Zum Spielerkreis zählen auch MT-Kapitän Michael Müller und Rechtsaußen Johannes Sellin, der mit der Deutschen Mannschaft Anfang des Jahres Europameister wurde.

„Stand jetzt haben wir wahrscheinlich alle Möglichkeiten“, sagt Bundestrainer Dagur Sigurdsson. „Das ist eine gute Basis für unsere Olympiavorbereitung.“ Diese beginnt mit einem voraussichtlich 21 Spieler umfassenden Aufgebot am 9. Juli in Stuttgart. Dort steht in der Porsche-Arena am Mittwoch, 13. Juli, ab 18.35 Uhr das Länderspiel gegen Tunesien auf dem Programm. Am 12. Juli nominiert der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) aus dem nun bekannten 28er-Kader den Pool, aus dem der Deutsche Handballbund (DHB) bis spätestens 17. Juli dem DOSB 14 Spieler und einen Reservisten (sogenannte P-Akkreditierung) benennen muss.

Der erweiterte 28er-Kader für die Olympischen Spiele*:
Tor: Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Dario Quenstedt (SC Magdeburg), Andreas Wolff (THW Kiel), Silvio Heinevetter (Füchse Berlin)
Kreis: Evgeni Pevnov (VfL Gummersbach), Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Erik Schmidt (TSV Hannover-Burgdorf)
Rückraum rechts: Steffen Weinhold (THW Kiel), Michael Müller (MT Melsungen), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf)
Rückraum Mitte: Niclas Pieczkowski (SC DHfK Leipzig), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Simon Ernst (VfL Gummersbach), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten)
Rückraum links: Julius Kühn (VfL Gummersbach), Christian Dissinger (THW Kiel), Finn Lemke (SC Magdeburg), Steffen Fäth (Füchse Berlin), Paul Drux (Füchse Berlin)
Rechtsaußen: Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce/POL), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Sellin (MT Melsungen)
Linksaußen: Matthias Musche (SC Magdeburg), Rune Dahmke (THW Kiel), Uwe Gensheimer (Paris St. Germain HB/FRA)
(dhb.de)

(Bernd Kaiser)

*Angegeben sind die Vereinszugehörigkeiten ab dem 1. Juli 2016.



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com