Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Rotkäppchenwoche macht Märchen erlebbar

Rotkäppchen Lisa-Marie Schäfer freut sich auf viele interessante Veranstaltungen in der Rotkäppchenwoche. Los geht’s am 17. Juli in Schwalmstadt-Ziegenhain mit der Trachtenmodenschau im Museum der Schwalm und Rundfahrten mit Planwagen und rotkäppchenrotem Schlepper. Foto: nhSchwalm-Knüll. Das rote Käppchen der Schwälmer Tracht fiel schon den Brüdern Grimm auf, als sie vor 200 Jahren ihren Bruder Ludwig Emil Grimm in der Malerkolonie Willingshausen besuchten. Heute ist Rotkäppchen die Symbolfigur für die touristische Region Schwalm-Knüll und an vielen Stellen im Rotkäppchenland gegenwärtig, sei es im Märchenhaus in Neukirchen oder als steinerne Märchenfigur in Treysa oder Knüllwald. Bei einem Blick in die sanfte Hügellandschaft mit herrlichen Wäldern oder einer Fahrt mit dem Planwagen durch sommerliche Felder und Wiesen kann man sich gut vorstellen, dass die Märchen der Brüder Grimm in unserer Region, in der Grimmheimat Nordhessen, ihren Ursprung haben.

Bereits zum neunten Mal gibt es eine Themenwoche, in der das Märchen Rotkäppchen in vielen Orten des Rotkäppchenlandes erlebbar wird. Vom 17. bis 24. Juli 2016 drehen sich Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen um das Thema Märchen, Rotkäppchen und Schwälmer Tracht.

Kinder können Märchenerzählungen lauschen, mit Rotkäppchen durch den Wald streifen, Märchenfiguren töpfern, geheimnisvolle Elexire mixen oder Märchen kennenlernen, die nach Brot duften. Für die Erwachsenen gibt es einen Vortrag von Prof. Dr. Boehncke über Ludwig Emil Grimm und für Klein und Groß eine Radtour.

Zum Abschluss der Rotkäppchenwoche gibt es den großen Rotkäppchentag mit Bühnenprogramm und regionalem Markt am 24. Juli in Frielendorf. Neben Livemusik mit den Leimsfelder Dorfmusikanten und der Cover-Rockband Take Five gibt es „Rotkäppchens Dorfmeisterschaft“. Kinder bis zwölf Jahre können gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern verschiedene Aufgaben erfüllen, die an das Märchen Rotkäppchen erinnern und tolle Preise gewinnen. Anmeldung über info@frielendorfAktiv.de.

Eröffnet wird die Veranstaltungswoche am 17. Juli  im Museum der Schwalm mit einer Trachtenmodenschau. An diesem Tag haben die Besucher auch Gelegenheit, das Rotkäppchenland mit dem Planwagen zu erkunden. Die erste Fahrt ist für Gewinner reserviert. Teilnahme unter www.facebook.com/rotkaeppchenland.

Jeden tag gibt es eine Entdeckungsreise in die Welt der Märchen im Märchenhaus Neukirchen. Bei den Märchenköchen können sie in vier verschiedenen Restaurants täglich in der Rotkäppchenwoche die Märchen kulinarisch erleben. „Märchenhafte Fundstücke“ werden vom 17. Juli bis 21. August 2016 in der Museumsscheune Kirchheim ausgestellt. Aus diesen Motiven ist ein Märchenrätsel entstanden, das von Kindern und Erwachsenen an allen Veranstaltungsorten gelöst werden kann. Es winken 20 tolle Preise, Mitmachen lohnt sich! Infos und Flyer zum Download: www.rotkaeppchenland.nordhessen.de/de/rotkaeppchenwoche-2. (red)

Das Programm der Rotkäppchenwoche 2016

So. 17.07. 11.30 Uhr
Eröffnung der Rotkäppchenwoche im Museum der Schwalm: „Modenschau der Trachtenvielfalt“, Rotkäppchen gibt es nicht nur in Grimmschen Märchen, im Museum der Schwalm treten Rotkäppchen in Schwälmer Tracht auf. Die ganze Vielfalt dieser wertvollen traditionellen Kleidung wird von Schwälmern Trachtenträgern anschaulich dargestellt. Man darf staunen, wie Tradition und Moderne sich ergänzen …
Museum der Schwalm, Paradeplatz 1, 364613 Schwalmstadt-Ziegenhain, Telefon (06691) 3893.

So. 17.07. 13.00 Uhr
Planwagenfahrten durchs Schwälmer Land
Pünktlich zur Eröffnung wird der Planwagen von Schwalmtour mit dem rotkäppchenroten Schlepper am Paradeplatz eintreffen. Die erste Tour ist nur für Gewinner reserviert, danach  können alle das Vergnügen haben! Mitmachen und gewinnen: www.facebook.com/rotkaeppchenland.
Start: Paradeplatz, 34613 Schwalmstadt-Ziegenhain, Telefon (0177) 5553692.

Di. 19.07., 9.15 – 13.00 Uhr
Begleitete Radtour auf dem Bahnradweg Rotkäppchenland
Ausgangspunkt ist der Parkplatz Birkenallee, wo der Bus der Firma Zulauf die Radfahrer mit Fahrradanhänger nach Kirchheim bringt. Auf dem Radweg geht es dann  mit Tourenguide Richtung Neukirchen. In Wahlshausen (nach ca. 7 km) können die etwas untrainierteren Radler zur Gruppe zustoßen. Am höchsten Punkt, am Bahnhof Olberode, wartet das Team von Pro Neukirchen mit kühlen Getränken, Obst und Müsliriegeln. Die nächsten 18 km rollt es bergab zum Wirtshaus „Zum hungrigen Wolf“ nach Neukirchen, wo ein gemeinsames Mittagessen möglich ist.
Pro Neukirchen e.V., Marktplatz 10a, 34626 Neukirchen, Telefon (06694) 911350.
E-Bikes Verleih: Vitalis, Birkenallee 9, 34626 Neukirchen, Telefon (06694) 919110.

Di. 19.07., 15.00 Uhr
Märchenerzählung im Märchenhaus Neukirchen
Tauchen Sie ein in die Welt der Märchen, besuchen Sie das Märchenhaus Neukirchen! In dem kleinen Fachwerkhaus am Marktplatz gibt es um  15.00 Uhr eine Märchenerzählung mit Gudrun Grünberg.
Märchenhaus Neukirchen, Marktplatz 10, 34626 Neukirchen, Telefon (06694) 911350.

Di. 19.07., 19.00 Uhr
„Ludwig Emil Grimm in der Schwalm“
Vortrag von Professor Dr. Heiner Boehncke im Schwälmer Dorfmuseum Holzburg. Ludwig Emil Grimm, der Malerbruder der berühmten Brüder Grimm – geboren in Hanau und aufgewachsen in Steinau an der Straße – war von seinem späteren Wohnort Kassel aus häufig zu Gast in der Schwalm. Belegt sind mehrere Besuche bei Gerhardt Wilhelm von Reutern in Willingshausen. Der künstlerische Austausch der beiden Maler im „Schwertzell’schen Schloss“ gilt als der Anfang der Willingshäuser Künstlerkolonie. Prof. Heiner Boehncke, Mitherausgeber des im vergangenen Jahr erschienenen Bandes „Ludwig Emil Grimm- Lebenserinnerungen des Malerbruders“ (Die Andere Bibliothek, Berlin 2015) und ausgewiesener Kenner der Romantik, konzentriert sich in seinem Vortrag auf die Besuche Ludwig Emils in der Schwalm. Die ursprünglich nicht zur Veröffentlichung bestimmten Lebenserinnerungen, die sich im Besitz der Stadt Kassel befinden und nun erstmals vollständig ediert und kommentiert vorliegen, erlauben einen lebendigen und intimen Einblick in die Lebensverhältnisse der Familie Grimm. Eintritt: 3.- Euro, Kooperationsveranstaltung mit dem Malerstübchen e.V., Willingshausen
Schwälmer Dorfmuseum, Brunnenstraße 11, 34637 Schrecksbach-Holzburg, Telefon (06698) 911696.

Mi. 20.07., 14.00 – 17.00 Uhr
Märchen, die nach Brot duften , Wildpark Knüll
Seit jeher ist Brot als Grundnahrungsmittel für den Menschen von größter Bedeutung. Dabei ist der Vorgang des Backens heute noch so einfach wie damals. Wir machen Feuer, kneten Teig und backen Brotfladen in der Glut. Dazu hören wir Märchen mit und über Brot. Zum Abschluss machen wir eine Runde durch den Wildpark. Um Anmeldung im Wildpark bis 15. Juli wird gebeten. 6-10 Jahre, 9 Euro.
Naturzentrum Wildpark Knüll, Im Seckenhain 10, 34576 Homberg(Efze)-Allmuthshausen, Telefon (05681) 2815

Mi. 20.07.
Märchen lebendig erzählt und zu kreativen Figuren getöpfert, 14.00 Uhr
Kinder werden ein Märchen hören und eine Figur aus dem Märchen in Ton arbeiten. Anmeldung bis 18. Juli 2016, Materialkosten 6 Euro
Töpferei Erbehof, Untergasse 12, 34628 Willingshausen, Telefon (06697) 386.

Mi. 20.07., 16.00 Uhr
Siegerehrung des Malwettbewerbs „Rotkäppchen aus der Sicht der Neustädter Kinder“
im märchenhaften Ambiente  des Junker-Hansen-Turms in Neustadt(Hessen). Anschließend  Ausstellung der Bilder im Rathaus. Abgabetermin des Malwettbewerbs für Kinder bis 10 Jahre: 11. Juli im Rathaus bei Frau Stark.
Junker-Hansen-Turm und Rathaus, Ritterstraße, 35279 Neustadt (Hessen)

Do. 21.07., 14.30 Uhr -18.00 Uhr
Wir suchen das Rotkäppchen!, Seepark Kirchheim
Wo hat Rotkäppchen sich versteckt und wer kann Tipps geben? Am Start zu einer spannenden Rundwanderung erhalten alle Teilnehmer Rätselaufgaben, die gelöst werden müssen, um Rotkäppchen zu finden. Am Ziel hat Rotkäppchen hat für alle eine tolle Überraschung. Unter den Teilnehmern, die bei dem Rotkäppchen ankommen und alle Rätsel gelöst haben, werden Preise verlost. Keine Anmeldung erforderlich, Teilnahme kostenlos.
Treffpunkt:   Parkplatz bei der Märchenalm/Eisenbahn im Seepark, 36275 Kirchheim-Reimboldshausen
Informationen: Ferienhaus-Services, Barbara Darge, Telefon (0172) 4978044.

Fr. 22.07., 14.00 – 16.30 Uhr
Geheimnisvolle Kräuter – märchenhafte Elixiere
Exkursion mit Kräuterfrau Gisela, bei der die Kinder in die Welt der Kräuter eingeführt werden. Anschließend werden die gesammelten Schätze zu geheimnissvollen Mixturen verarbeitet., ganz nach dem Vorbild von Schneewittchens Stiefmutter.
Anmeldung bis 20.07.2016, Materialkosten 6 Euro.
Treffpunkt: Gerhardt-von-Reutern-Haus, Merzhäuser Str.1, 34628 Willingshausen, Telefon (06697) 1418.

Fr. 22.07., 21.00 -23.00 Uhr
Vollmondführung im Wildpark Knüll
Der Park schließt und viele Tiere werden jetzt richtig aktiv.  Wir laden Sie ein, den Park gemeinsam in einem „anderen Licht“ zu sehen.  Begrenzte Teilnehmerzahl! Um Anmeldung im Wildpark bis 18. Juli wird gebeten. Kinder 6 Euro, Erwachsene 9,50 Euro.
Naturzentrum Wildpark Knüll, Im Seckenhain 10, 34576 Homberg(Efze)-Allmuthshausen, Telefon (05681) 2815.

So. 24.07., 11.00 – 22.00 Uhr
Rotkäppchentag in Frielendorf
In Frielendorf hat ein Rotkäppchenfest mit regionalen Marktständen, Livemusik, Märchenerzählungen und Rotkäppchens Waldmeisterschaft schon Tradition. Weil 2016 die als Abschlussveranstaltung der Rotkäppchenwoche in der Ortsmitte von Frielendorf stattfindet, gibt’s dieses Jahr eine Dorfmeisterschaft.
11.00 Uhr          Eröffnung des Rotkäppchentages
11.30 -14.30 Uhr     Live Musik mit den Leimsfelder Dorfmusikanten
Ab 13.00 Uhr          Rundgang mit dem Rotkäppchen
12.00 – 14.00 Uhr      Rotkäppchens Dorfmeisterschaft für Kinder bis 12 Jahre, die mit den Eltern                                          oder  Großeltern ihr Wissen und Geschicklichkeit unter Beweis stellen können.
15.30 Uhr          Prämierung der Waldmeisterschaft
16.00 Uhr        Große Zumba© Vorführung
18.00 – 22.00 Uhr     Cover Rock vom Feinsten mit der Band „Take Five“
Touristinfo Frielendorf am Silbersee e.V., Ziegenhainer Str. 2, 34621 Frielendorf, Telefon (05684) 7827.

Märchenrätsel an allen Veranstaltungsorten
An allen Veranstaltungsorten können Kinder und Erwachsene an einem Märchenrätsel teilnehmen und gewinnen.
1. Preis: Segway Time im Rotkäppchenland,Teilnehmertickets f. 2 Personen
2. Preis: Familien Jahreskarte, Wildpark Knüll
3. Preis: Original Schwälmer 3-Gang-Menue für 2 Personen, Hotel Rosengarten, Schwalmstadt
4. Preis: GenussGutschein im Wert von 50,00 €, La Copa, Schwalmstadt-Ziegenhain
5. Preis: Rent E Bike, Tageskarte für 2 E-Bikes,Tourismusservice Rotkäppchenland, 40,00 €
6. – 8. Preis: Je 1x Schlemmergutschein, Hotel Landgraf, Schwalmstadt
9. Preis: Gutschein für ein Essen im Wert von 25,00 €,Landgasthof Steller, Gilserberg
10. Preis: Kochbuch „Rotkäppchenland“,Tourismusservice Rotkäppchenland
11. Preis: Rotkäppchen Märchenpuppe,Märchenpuppen Fairytaledolls
12. Preis: Besuch Märchenhaus für eine Familie, Märchenhaus Neukirchen
13. – 15. Preis: Rotkäppchenland-Kühltasche, Tourismusservice Rotkäppchenland
16. -20. Preis: Freier Eintritt für eine Familie, Museum der Schwalm, Schwalmstadt-Ziegenhain



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com