Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Brexit schadet Teilen der Wirtschaft im IHK-Bezirk

Hauptgeschäftsführerin Sybille von Obernitz zu den Ergebnissen einer Blitzumfrage der IHK Kassel-Marburg

IHK-Hauptgeschäftsführerin Sybille von Obernitz. Foto: nhNordhessen. „Die Entscheidung im Vereinten Königreich über einen Austritt aus der Europäischen Union schadet auf Dauer auch Unternehmen in Nordhessen und Marburg. Das zeigen die Ergebnisse unserer Blitzumfrage. Die Unternehmen der IHK-Umfrage exportieren weniger nach Großbritannien, wollen ihre Investitionen und Beschäftigungspläne auf der Insel zurückfahren und fürchten mehr Handelshemmnisse. Die politische und rechtliche Unsicherheit führt bereits in der Übergangszeit bei 26,4 Prozent der Unternehmen zu sinkenden Ausfuhren nach Großbritannien“, so von Obernitz.

„Nach einem vollzogenen Austritt rechnen sogar 51,9 Prozent der Unternehmen mit geringeren Lieferungen zu unserem drittwichtigsten Exportpartner. Ferner beabsichtigt mehr als jedes vierte Unternehmen weniger auf der Insel zu investieren. Große Probleme sehen die Unternehmen in Wechselkursrisiken, in zusätzlicher Bürokratie und bei rechtlichen Unterschieden. Daher ist es aus Sicht der IHK Kassel-Marburg wichtig, dass die Verhandlungspartner die richtige Balance finden zwischen guten zukünftigen Handelsbeziehungen mit Großbritannien und einem weiterhin funktionierenden Binnenmarkt. Damit das gelingt, kann es keine Rosinenpickerei geben. Durch den Brexit wird deutlich, wie wichtig die Errungenschaft des einheitlichen EU-Binnenmarkts für deutsche Unternehmen ist. Die IHK Kassel-Marburg wird selbstverständlich für ihre Mitgliedsunternehmen zielgerichtete Angebote bereitstellen, um sie bestmöglich bei Fragen zu Konsequenzen aus dem Brexit für ihre Geschäftstätigkeit in Großbritannien zu beraten.“

Hintergrund: Die Blitzumfrage der IHK Kassel-Marburg wurde unmittelbar nach dem Referendum initiiert. Die Befragung lief in der Zeit vom 27. bis 29. Juni 2016. Aktiv teilgenommen haben an der Befragung 291 Unternehmen aus Nordhessen und dem Altkreis Marburg. (red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com