Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Unbekannter verursachte Unfall auf der A 7

Melsungen. Zwei Unfälle auf der A 7 in Richtungen Norden bei Melsungen haben am  Mittwochabend für Verkehrsbehinderungen und Stau von rund fünf Kilometern gesorgt. Zunächst war etwa einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Melsungen ein Pkw mit beladenem Autoanhänger verunglückt, da ein deutlich langsamer fahrender Mercedes plötzlich vor ihm auf seinen Fahrstreifen gewechselt sein soll. Am Ende des daraufhin einsetzenden Staus war wenig später ein Kleintransporter auf abbremsende Fahrzeuge aufgefahren, wodurch zwei Personen schwer verletzt worden. Den zur Aufnahme dieser beiden Unfälle eingesetzten Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal ist der mutmaßliche Verursacher des ersten Unfalls bislang noch nicht bekannt. Sie ermitteln wegen Unfallflucht und bitten Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer und sein grauen Mercedes älteren Baujahrs mit KS Kennzeichen geben können, sich bei der Polizei zu melden.

Der bislang unbekannte Fahrer des grauen Mercedes soll gegen 18.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Melsungen und Guxhagen bei Kilometer 328,5 plötzlich vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen gewechselt und dabei direkt vor dem dort fahrenden Volvo mit Autoanhänger eingeschert sein. Dessen Fahrer, ein 69-Jähriger aus dem Landkreis Höxter, schilderte den Beamten der Autobahnpolizei später, dass er nur noch durch starkes Bremsen und reflexartiges Ausweichen nach rechts einen Zusammenstoß mit dem Mercedes habe verhindern können. Dabei brach jedoch sein Anhänger aus, riss vom Zugfahrzeug ab, überschlug sich und kam auf dem Seitenstreifen zum Liegen. Der auf dem Anhänger transportierte Pkw rutschte dadurch runter, überschlug sich ebenfalls und kam auf dem mittleren Fahrstreifen zum Liegen. Der Fahrer des Mercedes, dessen Kennzeichen mit KS-M… beginnen soll, hatte seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Den Schaden am Auto-Anhänger-Gespann beziffern die Beamten mit rund 7.500 Euro.

Am Stauende kam es nur wenige Minuten später zu einem zweiten, schwerwiegenderen Unfall. Ein auf dem mittleren der drei Fahrstreifen fahrender Kleintransporter der Sprinterklasse, an dessen Steuer ein 46-Jähriger aus Kassel saß, hatte das Abbremsen der vorausfahrenden Autos offenbar zu spät bemerkt. Zwar versuchte er noch zu bremsen und zwischen den Fahrzeugen auf dem mittleren und linken Fahrstreifen hindurchzufahren, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Er krachte in das Heck des auf dem mittleren Fahrstreifen vorausfahrenden Ford eines 28-Jährigen aus dem Rhein-Kreis-Neuss und anschließend in den davor fahrenden PT Cruiser eines 53-Jährigen aus Bad Homburg. Die Fahrer dieser beiden Autos hatten sich dadurch schwer verletzt und mussten anschließend in Krankenhäuser gebracht werden. Der Kleintransporter touchierte dabei zudem einen auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Audi einer 25-Jährigen aus Melsungen und beschädigte diesen. Seine Vorwärtsbewegung endete letztlich mit dem Frontalaufprall gegen die linke Fahrzeugseite einer auf dem rechten Fahrstreifen stehenden Sattelzugmaschine, die von einem 42-Jährigen aus Köln gefahren wurde.

Der durch diesen Unfall am Stauende entstandene Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zu Folge auf etwa 40.000,- Euro. Die A7 in Richtung Norden war aufgrund der Unfälle bis zirka 19.40 Uhr für etwa eine Stunde voll und anschließend noch teilweise gesperrt. Gegen 20.50 Uhr konnte die Fahrbahn wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Polizeiautobahnstation in Baunatal geführt. Zeugen, die Hinweise auf den noch unbekannten Fahrer des grauen Mercedes geben können, melden sich bitte unter Telefon (0561) 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen. (ots)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen