Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Auf Herz und Nieren durchleuchtet

"Frauen mit Biss" unterstützt die Melsunger Zahnärztin Dr. Petra Rauch. Seit Jahren bgleitet sie die Handballerinnen aus Kirchhof als Zahnärztin und Gesellschafterin der Damenhandball GmbH. "Wir sind dankbar, dass uns jeder Zeit Familie Rauch zur Seite steht und den Mädchen-und Damenhandball fördert", so Renate Denk. Foto: SG 09 KirchhofKirchhof. Zu einer professionellen Saisonvorbereitung gehört nicht nur schweißtreibendes und intensives Training, sondern auch der Schulterschluss mit der Medizin. Prävention zählt für die 09-Spielerinnen zum Pflichtprogramm. „Wir betreiben Leistungssport und da muss jede Spielerin erst einmal die gesundheitlichen Voraussetzungen mitbringen“, so Renate Denk von der SG 09. Die Eigenverantwortung ist ganz wichtig, wenn es um Ernährung, Schlaf und Gesundheit geht. Die SG 09 Kirchhof bietet dafür die notwendigen Untersuchungen, Beratungen mit starken Partnern an.

Mannschaftsarzt Dr. Gerd Rauch geht mit der Sportgemeinschaft in die 17. Saison. Für die Physiotherapie ist die Melsunger Praxis Gernot Weiss zuständig, übrigens seit fünf Jahren. Die kardiologischen Untersuchungen mit einer Leistungsdiagnostik übernimmt regelmäßig die Melsunger Asklepios Klinik. Chefarzt Dr. Claus steht dabei seit 2011 Pate. „Frauen mit Biss“ sind auf dem Spielfeld gefragt und dann kommt die Melsunger Zahnärztin Dr. Petra Rauch ins Spiel. Sie ist gleichzeitig Gesellschafterin der Damenhandball GmbH und komplettiert das medizinische Team der heimischen Vorzeigemannschaft seit vielen Jahren. „Wir freuen uns über diese für alle Seiten hoffentlich profitable und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, sagt Trainer Christian Denk. Wenn er das positive Feedback „gesund und belastbar“ von Mannschaftsarzt Dr. Gerd Rauch und Dr. Claus erhalten hat, dann kommt es zum Feinschliff seiner Mannschaft: dem viertägigen Trainingslager. Kurz vor Saisonstart, vom 25. bis 28. August, diesmal in der Region! Der neue Partner der SG 09 Kirchhof, das Hotel Kloster Haydau, übernimmt dabei eine ganz wichtige Aufgabe: das Wohlfühlen.

„Zu Hause ist es eben am Schönsten, die Rahmenbedingungen sind bei uns top. Der Wohlfühlfaktor rund um die Trainingseinheiten ist uns wichtig und da gibt es nichts Besseres, wie das Hotel Kloster Haydau in Morschen“, schwärmt Trainer Denk, der schon vor Ort den Ablauf im Detail geplant hat. „Es wird Spaß machen, es wird anstrengend sein und wir können die Stunden im Hotel Kloster Haydau wirklich genießen. Wir können einen ganz wichtigen Schritt zum ersten Saisonspiel machen! Angefangen vom Seminarraum „Mechthild von Magdeburg“, Sauna, Massagen, gutem Essen bis zum Teambuilding – alles ist vor Ort garantiert!“ Und die Kirchhof-Kapitänin Christin Kühlborn ergänzt: „Es ist wunderbar, dass uns alle in der Region helfen und den Mädchen-und Damenhandball fördern!“ (red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com