Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Chip n’Steel lässt Cocker wieder lebendig werden

Chip N'Steel auf der Märchenbühne 2014. Foto: Wolfgang Sippel Gudensberg. Mit einem zweieinhalb stündigen Special will die Band Chip n’Steel – allen Rockfans weit und breit bestens vertraut – die Erinnerung an die vor mehr als einem Jahr verstorbene Blueslegende Joe Cocker bewahren. Bereits zum dritten Mal widmet sich die nordhessische Band um den aus Gudensberg stammenden Sänger Michael Dippel auf der Märchenbühne im Stadtpark dem musikalischen Wirken des mit 70 Jahren viel zu früh von der Bühne und aus dem Leben geschiedenen Sheffield-Boy mit der weltbekannten Reibeisenstimme.

Diesmal allerdings hat das Konzert etwas Besonderes: Die Stimme Joe Cockers wird nie wieder live zu hören sein. Gerade deshalb legt Chip n’Steel bei der Interpretation der Songs des Altmeisters noch mehr Wert auf würdevolle Authentizität. Das Michael Dippel wie kaum ein anderer die Fähigkeit besitzt, die besondere Atmosphäre eines Cocker-Auftritts stimmlich und optisch zu transportieren, steht außer Frage. So wird er mit seiner ausgezeichneten Band die gesamte musikalische Palette aus Cockers über vierzigjähriger Karriere rekapitulieren. Von den Anfängen beim Woodstock-Konzert in den späten Sechzigern bis hin zu der letzten Tournee im Jahr 2013.

Foto: nhGut zwei Dutzend große Cocker-Hits versprechen wieder jede Menge Gänsehautfeeling, nicht nur für Cocker-Fans. Die wunderbare Freilichtbühne im Gudensberger Stadtpark tut wie immer ihr Übriges für einen faszinierenden musikalischen Abend unter dem Motto „Tribute to Joe“.

Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung im Bürgerhaus, Kasseler Straße 2, statt.

Chip n´Steel tritt in Gudensberg erneut in großer Besetzung an: Michael Dippel (Leadgesang), Jürgen Bock (Bass), Martin Küsters (Keyboards), Frank Dittrich (Schlagzeug), Michael Washausen (Gitarre), Hugo W. Scholz (Saxofon, Percussion), Konrad Schmidt (Saxofon), Laura Jostes (Gesang), Christina Koch (Gesang).

Samstag, 27. August 2016, 20 Uhr , Märchenbühne. Tickets kosten im Vorverkauf 14, an der Abendkasse 16 Euro. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen