Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Shiregreen auf der Zeitenwindbühne

Shiregreen alias Klaus Adamaschek. Foto: nhHomberg-Sondheim. Schon die Premiere im April hat das Publikum begeistert, nun gibt es einen Nachschlag. Am Samstag, dem 10. September 2016, wird der Folkpoet Shiregreen ein Zusatzkonzert auf der „Zeitenwindbühne“ geben. Auf der wohl kleinsten Bühne Nordhessens bietet sich so die Chance, den gefragten Musiker, der erst vor wenigen Wochen im Rahmenprogramm der Hersfelder Festspiele aufgetreten ist, unverstärkt und hautnah zu erleben.

Bereits acht Alben hat der 58-jährige Liedermacher und Sänger Shiregreen alias Klaus Adamaschek aus Rotenburg an der Fulda veröffentlicht. Und egal, ob er auf seine Kindheit im Ruhrgebiet zurückblickt, ob er von den Zügen singt, die an seinem Anwesen direkt an der Bahn vorbeirauschen, oder ob er die Biografie eines Kindersoldaten aus dem Südsudan erzählt – es sind immer authentische und bewegende Geschichten, die Adamaschek mit einer guten Portion Lebensweisheit und samtweicher Stimme vorträgt.

Mit der aktuellen CD „Neue Pfade“ hat Adamaschek erstmals ein deutschsprachiges Album veröffentlicht, das in seiner poetischen, aber mitunter auch sozialkritischen Ausdruckskraft an große Liedermacher wie Reinhard Mey oder Hannes Wader erinnert.

Das Konzert beginnt gegen 19.15 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Statt eines Eintrittes wird eine Hutgage von 15 Euro erbeten. Wegen der sehr begrenzten Platzzahl ist eine verbindliche Voranmeldung erforderlich, und zwar an Detlev Zezny unter Telefon (05681) 9396599 oder Mobil unter (0178) 5120557. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB