Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Konzert von Bläsern und Handglockenchor

„Musik zum Wochenschluss“ am 15. Oktober in der Hephata-Kirche.

Schwalmstadt. Der Hephata-Posaunenchor wird am Samstag, 15. Oktober, gemeinsam mit den Jungbläsern und dem Handglockenchor die Konzertreihe „Musik zum Wochenschluss“ gestalten. Die Veranstaltung findet ab 18.30 Uhr in der Hephata-Kirche unter der Leitung von Hephata-Kantorin Dorothea Grebe statt.

Bei einem Bläser-Workshop im Frühjahr wurden Noten gesichtet und gemeinsam überlegt, welche Stücke sich für Gottesdienste und Konzerte eignen und vor allem Freude beim Spielen machen. So ist eine neue und vielfältige Posaunenchor-Notenmappe entstanden. Sie enthält würdevolle Choräle, festliche Intraden, meditative  Stücke und mitreißende Songs. Einige dieser „Highlights“,  darunter „Über den Wolken“ von Reinhard Mey, „Can you feel the love tonight“ aus dem Film „König der Löwen“, „You raise me up“, der „Karawanensong“ sowie der majestätische „Einzug“ von Traugott Fünfgeld, werden die Musiker an diesem Abend darbieten. Bei drei Stücken werden Jungbläser und Posaunenchor gemeinsam auftreten. Auch der Hephata-Handglockenchor ist unter den Mitwirkenden. Er hat bereits eine über 40-jährige Tradition. Jeden Donnerstagabend treffen sich für eine Dreiviertelstunde Bewohnerinnen und Bewohner zum gemeinsamen Singen von Kirchenliedern, zu leichten Bewegungen und zum Spielen der Handglocken. Einige Mitwirkende werden solistisch einzelne Strophen vortragen, begleitet vom feierlichen Glockenklang der Gruppe. Durch das Programm führt an diesem Abend Hephata-Vorstand Pfarrer Maik Dietrich-Gibhardt. Der Eintritt ist frei. Eine Spende zur finanziellen Unterstützung dieser Konzertreihe ist erwünscht.

Die Jungbläser-Übungsstunden finden immer mittwochs und donnerstags in der Hephata-Kirche statt und werden von Amelie Gatzke, Kristin Keller und Philipp Keller geleitet. Der Unterricht ist kostenlos, die Instrumente werden gestellt. Ein Einstieg für Neulinge ist jederzeit möglich. Infos unter: dorothea.grebe@hephata.de. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB