Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Geklärte Einbruchserie: Polizei sucht Eigentümer von Diebesgut

Foto der Sammlerstücke. Foto: Plizeipräsidium Nordhessen/obs

Foto der Sammlerstücke. Foto: Polizeipräsidium Nordhessen/obs

Schwalmstadt. Anfang des Jahres 2016 führte die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Schwalm-Eder ein umfangreiches Ermittlungsverfahren gegen mehrere Tatverdächtige wegen einer Einbruchserie. Vier Tatverdächtige aus Schwalmstadt im Alter von 28 bis 39 Jahren konnte bereits im Februar bei einer begonnen Raubstraftat festgenommen werden. Für die vier Tatverdächtigen wurden, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Marburg, Untersuchungshaftbefehle vom Amtsgericht Schwalmstadt erlassen. Im Rahmen der Ermittlungen konnten bisher 48 Straftaten aufgeklärt werden. Unter anderem wurden durch die Täter dabei gezielt zeitweise oder dauerhaft unbewohnte Häuser aufgebrochen.

Foto: Polizeipräsidium Nordhessen/obs

Foto: Polizeipräsidium Nordhessen/obs

Bei den Einbrüchen wurden verschiedenste Wertgegenstände entwendet. Ein Großteil der von der Polizei sichergestellten Gegenstände wurde mittlerweile zugeordnet und den Eigentümern zurückgegeben. Es sind jedoch noch einige Gegenstände vorhanden, deren Herkunft bislang ungeklärt ist. Diese Gegenstände stammen vermutlich aus gleichgelagerten Einbruchsdiebstählen, die sich im Jahre 2015/Anfang 2016 in Schwalmstadt und angrenzenden Gebieten ereignet hatten.

Foto: Polizeipräsidium Nordhessen/obs

Foto: Polizeipräsidium Nordhessen/obs

Es handelt sich vorwiegend um ältere Porzellangegenstände, vermutlich Sammlerstücke, sowie ältere Schriftstücke und Bilder. Teilweise sind die Porzellangegenstände an der Unterseite mit handgeschriebenen Klebezetteln versehen, die Aufschluss auf Herstellungsort und Wert geben. Einige Schriftstücke und Bilder könnten ursprünglich aus dem Raum Darmstadt stammen. Markant ist eine vermutlich ebenfalls entwendete Sporttasche aus grauem Kunstleder mit der Aufschrift „Mercedes-Benz – Truck oft he Year 85“. Es wird davon ausgegangen, dass diese Tasche den Tätern als Transportmittle diente und vom Tatort stammt. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Telefon (05681) 774-227. (ots)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com