Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Katharina Schütz feierte ihren 90. Geburtstag

Katharina Schütz. Foto: nh

Katharina Schütz. Foto: nh

Wabern. Freunde, Nachbarn, Bekannte und Weggefährten gaben sich am 17. Oktober 2016 in der Frankfurter Straße die Türklinke in die Hand, um der Jubilarin Geschenke und gute Wünsche zum 90. Geburtstag zu überbringen. Nicht nur im politischen Bereich habe es Katharina Schütz verstanden, über Grenzen hinweg ausgleichend, an der Sache orientiert, mit Herz und Verstand zu wirken, erklärte der Waberner Bürgermeister Klaus Steinmetz. Der stellvertretende Vorsitzende des FDP-Kreisverbands Schwalm Eder, Reinhold Hocke, nutzte die persönlichen Daten der 90-Jährigen, um ihren Lebensweg nachzuzeichnen. In ihrem wachen Verstand fand Katharina Schütz dabei immer wieder Gelegenheit, besondere Begebenheiten aus ihrem Wirken zu erläutern und zu kommentieren.

Katharina Schütz wurde in Ernsthausen, jetzt Rauschenberg, Kreis Marburg-Biedenkopf geboren und lebt seit 70 Jahren in Wabern. Am 5. Oktober 1973 gründete sie den Ortsverband Wabern der FDP. Von 1976 bis 1997 war sie Gemeindevertreterin und Fraktionsvorsitzende. 1997 wurde sie zur Ehren-Gemeindevertreterin ernannt. Von 1965 bis 2000 leistete sie der FDP als Kreisvorstandsmitglied, zunächst im Altkreis Fritzlar-Homberg, später im Schwalm-Eder-Kreis, treue Dienste. Von 1966 bis 1966 war sie als Kreisdelegierte für Landes- und Bezirksparteitage aktiv. Im Jahr 2000 wurde sie zur Ehrenbeisitzerin im Kreisvorstand ernannt.

Darüber hinaus engagierte sich Katharina Schütz von 1955 bis 1977 als stellvertretende Vorsitzende des Landfrauenvereins Wabern und von 1977 bis 2000 als Vorsitzende des Vereins. Im Jahr 2000 wurde sie zur Ehrenvorsitzenden ernannt. 1965 gründete sie eine Gymnastikgruppe im Landfrauenverein, wurde dort organisatorische Leiterin und blieb der Gruppe bis 2015 erhalten. Unter ihrer Führung wurde der Landfrauenverein mit über 150 Mitgliedern zu einer der tragenden Säulen des Waberner Vereinslebens.

1986 erhielt Katharina Schütz den Ehrenbrief des Landes Hessen. Ministerpräsident Hans Eichel verlieh ihr schließlich 1997 das Bundesverdienstkreuz. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen