Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hengstenberg und acht Landwirte ausgezeichnet

Sabine Arazi, Werksleiterin im Werk Fritzlar, Hengstenberg GmbH & Co. KG, Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Peter Klingmann, Geschäftsführer, MGH Gutes aus Hessen GmbH und Philipp Hengstenberg, Geschäftsführer, Hengstenberg GmbH & Co. KG. Foto: nh

Sabine Arazi, Werksleiterin im Werk Fritzlar, Hengstenberg GmbH & Co. KG, Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Peter Klingmann, Geschäftsführer, MGH Gutes aus Hessen GmbH und Philipp Hengstenberg, Geschäftsführer, Hengstenberg GmbH & Co. KG. Foto: nh

Fritzlar. Die Urkunden zur Anerkennung ihrer Teilnahme am hessischen Qualitäts- und Herkunftssystem „Geprüfte Qualität – HESSEN“ erhielten am Dienstag die Vertreter des Unternehmens Hengstenberg sowie acht zuliefernde Landwirte aus dem Schwalm-Eder-Kreis aus den Händen von Landwirtschaftsstaatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser.

Hengstenberg ist bereits seit dem Jahr 2007 für die Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“ zertifiziert. Ein Schwung neuer Lieferanten, die ebenfalls für das hessische Qualitäts- und Herkunftszeichen zertifiziert sind, war ausschlaggebend, die ausstehende Anerkennungsurkunde nun zu überreichen. Insgesamt liefern 31 Landwirte aus dem Schwalm-Eder-Kreis Kohl an das Werk von Hengstenberg in Fritzlar, der dort weiterverarbeitet wird.

Hartmut Spogat, Bürgermeister, Stadt Fritzlar, Martin Volke, Lindenhof Volke GbR, Roland Kothe, Peter Höhle, Werner Krug, Staatssekretärin Dr. Tappeser, Peter Klingmann, Philipp Hengstenberg, Winfried Becker, Landrat Schwalm-Eder-Kreis, Niklas Koch, Wolfgang und Silke Böttcher, Ulrich Fuhrmann, Helmut Sonnenschein und Dirk Teigeler (v.l.). Foto: nh

Hartmut Spogat, Bürgermeister, Stadt Fritzlar, Martin Volke, Lindenhof Volke GbR, Roland Kothe, Peter Höhle, Werner Krug, Staatssekretärin Dr. Tappeser, Peter Klingmann, Philipp Hengstenberg, Winfried Becker, Landrat Schwalm-Eder-Kreis, Niklas Koch, Wolfgang und Silke Böttcher, Ulrich Fuhrmann, Helmut Sonnenschein und Dirk Teigeler (v.l.). Foto: nh

„Das Siegel „Geprüfte Qualität – HESSEN“ steht für regionale Lebensmittel. Die Verbraucherinnen und Verbraucher können sich sicher sein, dass es sich bei dem erworbenen Produkt um ein Lebensmittel aus der Region handelt. Damit unterstützen sie nicht nur die hessischen Erzeugerbetriebe, sondern leisten auch noch einen Beitrag zum Klimaschutz“, so Staatssekretärin Dr. Beatrix Tappeser.

Zuvor hatte Philipp Hengstenberg, der gemeinsam mit seinem Bruder Steffen das Unternehmen am Stammsitz in Esslingen leitet, die Gäste begrüßt. Er betonte, dass Regionalität seit jeher fester Bestandteil des Unternehmensleitbildes und Kernelement des nachhaltigen Wirtschaftens bei Hengstenberg sei. Umso mehr freute sich Philipp Hengstenberg über das Engagement des Landes Hessen und die Zertifizierung. Diese würde die Partnerschaft zu den lokalen Erzeugern weiter intensivieren.

Ein Grußwort überbrachte der Bürgermeister von Fritzlar, Hartmut Spogat. Landrat Winfried Becker betont in seiner Rede die regionalen Wirtschaftskreisläufe, die bei dieser Konstellation mit den zuliefernden Landwirten und der Produktionsstätte gar in einem Landkreis bleiben.

Peter Klingmann, Prokurist der MGH Gutes aus Hessen GmbH, unterstrich die positiven Aspekte der Teilnahme an der Qualitätsmarke „Geprüfte Qualität – HESSEN“. Durch die Teilnahme werde dem Verbraucher Sicherheit, Qualität und Transparenz garantiert, so Klingmann. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen