Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Krippe, KiTa und Grundschule sollen eins werden

Gemeinsamer Antrag von CDU, FWG und FDP

Die Fraktionsvorsitzenden Karsten Schenk (CDU), Constantin Schmitt (FDP) und Engin Eroglu (FWG) vor der Grundschule in Ziegenhain. Foto: nh

Die Fraktionsvorsitzenden Karsten Schenk (CDU), Constantin Schmitt (FDP) und Engin Eroglu (FWG) vor der Grundschule in Ziegenhain. Foto: nh

Schwalmstadt. „Am Ziegenhainer Alleeplatz besteht zweifelsfrei Handlungsbedarf. Die in die Jahre gekommene Grundschule des Schwalm-Eder-Kreises erfüllt nicht mehr die Anforderungen an moderne Pädagogik und auch der gegenüberliegende städtische Kindergarten ist baufällig“, schildern die Fraktionen von CDU, FWG und FDP in einer gemeinsamen Pressemeldung. Ihr Vorschlag: Der Magistrat soll mit dem Schwalm-Eder-Kreis in Verbindung treten, um gemeinsam einen Neubau der Grundschule mit Krippe und KiTa in einem Gebäude zu errichten und zu betreiben.

Die Fraktionen sehen in dieser Lösung deutliche Vorteile:
•    Nahtloser Übergang von Krippe in die KiTa und von der KiTa in die Schule
•    Einfache Realisierung einer Nachmittagsbetreuung
•    Betreuung, Beratungs- und Fortbildungsmöglichkeiten für Eltern und Fachkräfte unter einem Dach
•    Ein berechenbares und anpassungsfähiges Umfeld für die Kinder vom Babyalter bis zum Übergang in die Sekundarstufe
•    Bessere Voraussetzungen für Kinder mit unterschiedlichen Begabungen, Lernvoraussetzungen und sozialer Herkunft
•    Bessere Voraussetzungen für Kinder mit individuellen Beeinträchtigungen (Inklusion)
•    Bessere Voraussetzungen für Kinder mit unterschiedlicher Herkunft oder Religion (Integration)
•    Pädagogisch vorteilhafte Altersmischung
•    Standortvorteil für Schwalmstadt und den Stadtteil Ziegenhain
•    Deutliche Kostenersparnisse bei Neubau und langfristigem Betrieb

„Die immer weiter steigenden Anforderungen an die Kinderbetreuung und die damit immens anwachsenden Kosten erfordert neue Ideen. Wir sind überzeugt, unser Vorschlag zeigt den richtigen Weg.“, so die Fraktionsvorsitzenden Karsten Schenk (CDU), Engin Eroglu (FWG) und Constantin Schmitt (FDP). (red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com