Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Spendenparty für den Tierschutz steigt im Sägewerk

David Schwalm (Schwälmer Tontechnik Spezialitäten), Marlena Vogel, André Wagner und Philipp Schwalm (Schräge Heimat), David Fehling (Cool Feelings) und Tamara Heck (Schräge Heimat, von links) mit zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Alsfelder Tierheims. Foto: nh

David Schwalm (Schwälmer Tontechnik Spezialitäten), Marlena Vogel, André Wagner und Philipp Schwalm (Schräge Heimat), David Fehling (Cool Feelings) und Tamara Heck (Schräge Heimat, von links) mit zwei ehrenamtliche Mitarbeiterinnen des Alsfelder Tierheims. Foto: nh

Neukirchen. „Tiere brauchen ein Zuhause!“ In der Disco? Nee, aber auch mit Hilfe der Disco. Die „Schwälmer Tontechnik Spezialitäten“, das Veranstaltungskollektiv „Schräge Heimat“ und die mobile Disco „Cool Feelings“ stemmen im und mit dem „Kulturverein Sägewerk e.V.“ in Neukirchen am Samstag, 26. November, von 21 Uhr bis 8 Uhr die Spendenparty „Tiere brauchen ein Zuhause“.

„Hier ist immer nichts los, deswegen machen wir selber was“, sagt Marlena Vogel (28), Hephata-Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement im zweiten Lehrjahr. Sie ist Mitglied der „Schrägen Heimat“, einem Veranstaltungskollektiv rund um Philipp Schwalm und André Wagner, und wird an diesem Abend Eintrittskasse und Garderobe übernehmen. Alle drei Monate sind sie und ihre Mitstreiter im Sägewerk Neukirchen aktiv. Im Kern eine Gruppe aus fünf Freunden, manchmal aber auch bis zu zwölf Aktiven: „Wir sind ein Zusammenschluss von jungen Menschen, die in ihrer Freizeit zusammen Tanz-Veranstaltungen auf die Beine stellen“ – am 26. November zu Gunsten des Tierschutzes.  Dabei sind DJ Philipp Zappl (Philipp Schwalm) und DJ WASA (André Wagner) sowie sechs weitere DJs aus der Region auf zwei Tanzflächen. Sie legen House-, Electro-, Acid-, Disco-, Funk- und Techno-Musik auf. Zuvor stellen ehrenamtliche Helfer des Tierheimes in Alsfeld jedoch ihre Arbeit vor. An diese Einrichtung und an den  Tierschutzverein Neukirchen gehen auch die Eintrittserlöse des Abends.

Marlena Vogel ist dabei auch für die Dekoration der Location verantwortlich. Je nach Motto kreiert sind mit einer Freundin mal einen Sternenhimmel über die Tanzfläche, mal einen beleuchteten Wolken-Himmel, mal bastelt sie aus Lampenschirmen Quallen oder bläst hunderte von Luftballons auf. „Hauptsache, es leuchtet und ist bunt“, lautet dabei die Devise. Für ein Event wie das am 26. November geht dann schon mal ein Wochenende drauf: „Das geht vom Aufbau am Freitag und den Gig am Samstag bis hin zum Aufräumen am Sonntag. Aber: Wir machen das aus Spaß an der Freude.“ Zwischen 60 und 200 Besucher kommen regelmäßig zu ihren Veranstaltungen im Sägewerk. Die Besucherzahl allein ist jedoch nicht das Wichtigste: „Der Abend ist gelungen, wenn wir alle zusammen Spaß hatten.“

Der Eintritt kostet an der Abendkasse sechs Euro. Zudem können alle Tanzwütigen an diesem Abend die Tierhilfe mit zusätzlichen Futter- oder Barspenden unterstützen.

Nähere Infos: https://www.facebook.com/schraege.heimat/

Kulturverein Sägewerk e.V., Blaufärbergasse 2, 34626 Neukirchen unter: http://www.kuz-saegewerk.de (me)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB