Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

TSV Ost-Mosheim – MSG Fulda/Petersberg 34:27 (19:14)

Klarer Heimsieg gegen die Gäste aus Fulda

TSV Ost-MosheimOstheim. Nach dem unnötigen Punktverlust gegen Landeck/Hauneck war man gespannt, wie die Mannschaft diesen erste Dämpfer wegstecken würde. Doch nach der 3:0-Führung war man sich sicher, dass dieses Spiel gewonnen würde. Zwar kamen die Gäste Mitte der ersten Hälfte noch einmal auf 7:8 heran, doch diese Schwächephase wurde schnell überwunden. Aus dem 8:7 machte man innerhalb weniger Minuten eine 13:7 Führung.

Nach der Pause drehte dann Ost-Mosheim wirklich auf. Vor allen Dingen der pfeilschnelle Janik Hagemann konnte auf Rechtsaußen überzeugen und schloss seine Gegenstöße sehr erfolgreich und mit einigen Kunstwürfen ab. Der Rückraum war nicht so schlagkräftig, aber der nie aufsteckende Gegner hatte in dieser Phase keine Chance.

In der 50. Minute führte Ost-Mosheim mit 33:20; es sah alles nach einem Spiel mit 40 Toren aus. Wahrscheinlich war aber die Führung zu hoch, die Konzentration ließ in Angriff und Abwehr nach. In den letzten zehn Minuten erzielte man lediglich noch ein Tor.

Die nie aufsteckenden Gäste kamen aber dann doch noch zu sieben weiteren Toren. Das Ergebnis mit 34:27 spiegelte dadurch nicht die Überlegenheit von Ost-Mosheim in der zweiten Hälfte wieder. Aber das Ergebnis ist eigentlich unwichtig, wichtig sind zwei Punkte.

Neben Janik Hagemann konnte auch Christian Stöcker und Jan Uwe Berz überzeugen. Wenn es darauf ankam, war auch Marc Imberger da, der als einziger im Rückraum Gefährlichkeit ausstrahlte. Die sonst so starke Ost-Mosheimer Abwehr war nicht so stark wie gewohnt, so dass die Gäste zu einigen leichten Toren kamen.

Mannschaftsaufstellung:
Alexander Lubadel, Malte Nelling;
Sebastian Wicke 4/1, Christian Stöcker 3, Wojtek Lalek, Amine Remus, Janik Hagemann 10!, Torben Schröder 3, Jan Uwe Berz 6/1, Yannic Neurath, Jonas Koot 1, Marc Imberger 6

(Jürgen König)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen