Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Witch Hazel sangen für die Homberger Tafel

Präsident Hans-Dieter Nitsch, Jürgen Allmeroth und Peter Laukner bei der symbolischen Überreichung der Spende. Foto: nh

Präsident Hans-Dieter Nitsch, Jürgen Allmeroth und Peter Laukner bei der symbolischen Überreichung der Spende. Foto: nh

Homberg. Mehrere hundert Gäste waren der Einladung der Homberger Lions zum Benefizkonzert in die Stadthalle gefolgt. Es ist inzwischen zur Tradition geworden, dass der Lions Club Homberg kurz vor Weihnachten ein festliches Konzert veranstaltet und den Erlös hieraus für soziale Zwecke in der Kreisstadt zur Verfügung stellt. In diesem Jahr gehen die Reineinnahmen mit 1.000 Euro an die Homberger Tafel. Club-Präsident Hans-Dieter Nitsch und der Vorsitzende des Fördervereins, Jürgen Allmeroth, konnten das dringend benötigte Geld an Peter Laukner, den Koordinator der Tafel, symbolisch mit einem riesigen Lebkuchen überreichen.

Stadtverordnetenvorsteher Jürgen Thurau, auch in Vertretung des Bürgermeisters, wurde von Präsident Nitsch besonders herzlich begrüßt. Für den Patenschaftsclub Bebra-Rotenburg war auch in diesem Jahr Past-Präsident Wolfgang Schneider gekommen.

Präsident Hans-Dieter Nitsch und die Witch Hazel. Foto: nh

Präsident Hans-Dieter Nitsch und die Witch Hazel. Foto: nh

Dass das Konzert wieder zum Erfolg wurde, verdanken die Homberger Lions den Witch Hazel, drei Sängerinnen, die in der Region bereits sehr bekannt sind. Ihre Lieder aus einem umfangreichen Repertoire von  „Oh Happy Day“  bis zum „Halleluja“  von Leonard Cohen im ersten Teil und ein Querschnitt weihnachtlicher Lieder von „Leise rieselt der Schnee“, „Feliz Navidad“  bis „Maria durch den Dornwald ging“ im zweiten Teil, begeisterten die Zuhörer im weihnachtlich dekorierten Saal. Und zum Schluss sangen Witch Hazel und Gäste gemeinsam das „Oh Du Fröhliche“.

Viel Applaus und Zugaben zeigten, dass die Lieder den Geschmack der Gäste getroffen hatten. Und so waren Präsident Nitsch und alle Helferinnen und Helfer mit Organisationsleiter Olaf Gemmecker wieder einmal sehr zufrieden, Weihnachten und der Jahreswechsel können kommen. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com