Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Industrie investiert 327 Millionen für Umweltschutz

Hessen. Die hessischen Betriebe des Produzierenden Gewerbes investierten im Jahr 2014 insgesamt 327 Millionen Euro in Sachanlagen für den Umweltschutz. Wie das Hessische Statistische Landesamt weiter mitteilt, entfiel mit 155 Millionen Euro fast die Hälfte davon auf Investitionen für den Gewässerschutz.

Den zweiten Platz belegten die Investitionen im Umweltbereich „Klimaschutz“ mit 73 Millionen Euro (22 Prozent der Umweltschutzinvestitionen). Das waren Maßnahmen zum Energiebedarf, zur Nutzung erneuerbarer Energien und zur Treibhausgasreduzierung. Der Umweltbereich „Abfallmanagement“ rangierte mit 57 Millionen Euro (17 Prozent) an der 3. Stelle, gefolgt von „Luftreinhaltung“ mit 28 Millionen Euro (8 Prozent). Die übrigen 14 Millionen Euro (4 Prozent) verteilten sich auf die Umweltbereiche „Naturschutz und Landschaftspflege“, „Bodensanierung“ und „Lärmbekämpfung“.

Der Anteil der Investitionen für alle Umweltbereiche lag bei 6,3 Prozent der Gesamtinvestitionen (5,22 Milliarden Euro).

Die Umweltschutzinvestitionen des Jahres 2014 gingen gegenüber 2013 um 35 Prozent zurück. Insbesondere in der chemischen und der Papierindustrie waren in den beiden vorhergehenden Jahren große Investitionsvorhaben gemeldet worden. Sie hatten sich hauptsächlich auf die Umweltbereiche Gewässerschutz und Klimaschutz bezogen.

Erläuterung
Investitionen für den Umweltschutz betreffen Sachanlagen, die eine Verringerung oder Vermeidung von schädlichen Emissionen in die Umwelt bewirken beziehungsweise den Einsatz von Ressourcen reduzieren. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com