Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

GSP befasst sich mit Fragen zur Inneren Sicherheit

Fritzlar. Die GSP Sektion Fritzlar – Schwalm-Eder lädt in Kooperation mit dem Traditionsverein der Panzergrenadierbrigade 5 Kurhessen für Mittwoch, den 15. Februar 2017, zur nächsten Vortragsveranstaltung ein. Leitender Polizeidirektor Karl-Heinz Schenk wird an diesem Abend ab 19.30 Uhr zum Thema „Fragen zur Inneren Sicherheit – Die Bundespolizei informiert“ sprechen. Veranstaltungsort ist das Haus an der Eder.

Zum Referenten:

Leitender Polizeidirektor Karl-Heinz Schenk. Foto: nh

Leitender Polizeidirektor Karl-Heinz Schenk. Foto: nh

Leitender Polizeidirektor Karl-Heinz Schenk ist Ständiger Vertreter des Präsidenten der Direktion Bundesbereitschaftspolizei, Fuldatal. Der 58-Jährige ist 1958 in Hanau geboren, wohnt in Berlin, ist verheiratet und hat drei Kinder. Am 4. Juli 1977 begann er sein Dienst im Grenzschutz Kommando Mitte. Der Ausbildung zum Berufshubschrauberführer  folgten Verwendungen im fliegerischen Dienst des BGS. Von 1993 bis 2005  oblag ihm die Leitung der Bundespolizeifliegerstaffeln Mitte, Süd und Ost. Auf den unterschiedlichen Hubschraubertypen des ehemaligen BGS und Bundespolizei  brachte er es auf über 4000 Flugstunden.

Nach weiteren Führungsverwendungen in der BPOL und Beratungstätigkeiten in Bosnien – Herzegowina folgten Leitungsaufgaben in der Direktion Bundesbereitschaftspolizei. Seit 2014 ist Schenk Stellvertreter des Präsidenten der Direktion Bundesbereitschaftspolizei und zuständig für die Bereitschaftspolizei des Bundes.

Zur Veranstaltung:
Der Referent wird über den Auftrag und die aktuelle Lage der Bundespolizei berichten, die aus dem ehemaligen Bundesgrenzschutz hervorgegangen ist. Besonderes Augenmerk gehört den vielfältigen Aufgaben, die der Bundespolizei in Deutschland und auch international wahrzunehmen hat.

Schenk wird berichten wie die Bereitschaftspolizei des Bundes als unverzichtbarer Partner im System Innere Sicherheit mit den großen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft umgehen wird.“

Im Anschluss an seinen Vortrag stellt sich der Referent wie gewohnt Fragen aus dem Publikum. Gäste sind wie immer herzlich willkommen. (rho)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB