Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

RAC Borken startet Techniktage

Verein baut sein Vereinsangebot deutlich aus

Jens Wagenfeldt (RAC Borken e.V.) erklärt den aktiven Fahrern die Motorentechnik. Foto: Uli Daume

Jens Wagenfeldt (RAC Borken e.V.) erklärt den aktiven Fahrern die Motorentechnik. Foto: Uli Daume

Borken. In einigen Wochen starten in Hessen wieder die verschiedenen Meisterschaften im Kartsport. Mit dabei natürlich auch der renommierte nordhessische Rallye- und Automobilclub aus Borken (kurz RAC). Aufgrund der großen Erfolge der letzten Jahre und des guten Vereinslebens der letzten Saison, trafen sich die Mitglieder auch während der Winterpause regemäßig, um die neue Saison vorzubereiten.

Erstmals veranstaltete der RAC Ende Januar auch eine Winterwanderung. Los ging es vom vereinseigenen Trainingsgelände bei Großenenglis. Mit einem kleinen Zwischenstopp bei Kleinenglis für eine zünftige Stärkung mit Brezeln, Kinderpunsch und Glühwein, ging es dann weiter entlang der Schwalm mit dem Ziel des Naturbadesees Stockelache. Dort fanden dann bei bester Bewirtung die ersten „Benzingespräche“ in geselliger Runde statt.

Neben den Trainigszeiten im Kart und den Meisterschaftsläufen der verschiedenen Disziplinen finden in diesem Jahr erstmals auch sogenannte Techniktage statt. Hier wird den aktiven Kartfahrern das nötige Wissen rund um die Technik vermittelt. Los ging es am 28.01.2017 in Kerstenhausen, bei dem Jens Wagenfeldt (Bad Wildungen) und Peter Schäfer (Zierenberg) die Unterschiede zwischen 2-Takt- und 4-Takt Motorentechnik erklärten.

Aufbruch zur 1. Winterwanderung des RAC Borken e. V. vom Trainingsgelände. Foto: Uli Daume

Aufbruch zur 1. Winterwanderung des RAC Borken e. V. vom Trainingsgelände. Foto: Uli Daume

Bei einem zweiten Techniktag traf man sich in Gombeth beim 1. Vorsitzenden des RAC, Uli Körbel. Thema diesmal das Kartchassis. Weitere Techniktage werden die Themen Setup für Slalom und Rundstrecke bei entsprechenden Wetterverhältnissen sein und wie sich das Zusammenspiel von Reifen, Gewichtsverteilung, Stabilisatoren usw. auf das Fahrverhalten der Fahrzeuge auswirkt.

Geplant sind zudem weitere gemeinsamte Unternehmungen mit ADAC Vereinsförderung, so z. B. ein Rennwochenende des 24 Stunden Rennens auf der Nordschleife am Nürburgring, der Besuch der Kartmesse in Offenbach und weitere gesellige Aktivitäten, wie eine Radtour, ein Schwimmbadbesuch oder Besuch einer InDoor-Kartbahn.

Neue Mitglieder werden vom Verein jederzeit herzlich aufgenommen. Bei Interesse stehen als Ansprechpartner alle Jugendleiter und Vorstandsmitglieder gern zur Verfügung. Entsprechenden Kontakt erhält man über die Homepage des RAC Borken e.V. im ADAC www.rac-borken.eu. (DU)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen