Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ukrainischer Lkw-Fahrer auf A7 überfahren

Homberg. Nach Angaben der Autobahnstation in Baunatal wurde ein Fußgänger am Samstagabend gegen 19 Uhr auf dem mittleren von drei Fahrstreifen auf der A7 in Höhe der Autobahnraststätte Hasselberg in Richtung Norden von einem PKW erfasst und tödlich verletzt. In dem PKW befand sich eine fünfköpfige niederländische Familie (zwei Erwachsene und drei Kinder), die unverletzt blieb. Bei dem tödlich verletzten Fußgänger handelt es sich um einen 46 -jährigen LKW-Fahrer aus der Ukraine. Sein Sattelzug mit polnischer Zulassung konnte auf dem Rasthof Hasselberg-West aufgefunden werden.

Gründe, warum der LKW-Fahrer die Fahrbahn zu Fuß überqueren wollte, sind nicht bekannt. Vermutlich wollte er zurück zu seinem LKW. Die Staatsanwaltschaft in Kassel beauftragte einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallsgeschehens. Seine Erkenntnisse liegen der Polizei noch nicht vor. Am niederländischen PKW entstand im Frontbereich großer Sachschaden, der mit 15.000 Euro angegeben wird. Das Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit.

Die niederländische Familie urde von einem Notfallseelsorger psychologisch betreut. Die Vollsperrung konnte nach der Unfallaufnahme gegen 22 Uhr aufgehoben werden. Da drei Fahrzeuge mit Batterieproblemen nicht mehr ansprangen, mussten Pannendienste zu Hilfe gerufen werden. Die Stauauflösung wurde dadurch etwas verzögert. Angeforderte Rettungskräfte hatten auf der Anfahrt zur Unfallstelle Schwierigkeiten, da einige Verkehrsteilnehmer nach Staubildung nicht sofort eine Rettungsgasse gebildet hatten. (ots)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com